Unsere Website verwendet Cookies. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

      Cookies löschen

Yusezyu & Mount Hunt Tour Yukon Kanu &, Kajak Kanada, Wandern Kanada und Expedition Kanada

Anz. Pers.
Für 18 Tage zu Fuß und mit dem Kanu durch den Yukon

Wildnis erleben auf verschiedenen Wegen - so könnte man das Motto hinter diesem Paket am besten beschreiben. Ausgangspunkt ist die Frances Lake Lodge, gelegen am Westufer des gleichnamigen Sees. Von hier aus brechen Sie in einer kleinen Gruppen zunächst zu einem Kanuabenteuer auf dem Yusezyu River auf, bevor auf einer Wandertour das Gebiet um den Mount Hunt erkundet wird. Guides sind die wildnis- und tour-erfahrenen Eigentümer der Frances Lake Lodge, Andrea und Martin Laternser. Die Touren sind deutschsprachig und versprechen den Besuchern eine unvergessliche Outdoor-Erfahrung in der ursprünglichen Natur des Yukon.

Die Teilnahme ist auch ohne Kanu-Erfahrung möglich, da die Tourguides die Teilnehmer entsprechend einweisen.

Ablauf der Tour

1. Tag: Whitehorse
Die Reise in die Wildnis des Yukon beginnt in Whitehorse. Am ersten Tag besteht die Möglichkeit, vom Hotel aus die Innenstadt zu erkunden und die eigene Ausrüstung aufzustocken.

2. Tag: Anreise zur Wilderness Lodge
Am nächsten Morgen geht’s dann auf ins Outdoor-Abenteuer. Sie werden im Hotel abgeholt. Es folgt eine Fahrt über den Alaska Highway gen Osten, wobei einige Zwischenstops geplant sind - beispielsweise an den Rancheria Falls. Anschließend steht ein Boot zur Überquerung des Lakes zur Verfügung, an dessen anderen Ufer die Lodge wartet. Nachdem Sie Ihre Zimmer bezogen haben, klingt der Abend bei leckerem Essen gemütlich aus.

3. Tag: Kleinere Ausflüge
Am dritten Tag bestehen verschiedene Möglichkeiten der Freizeitgestaltung. Nehmen Sie an geführten Ausflügen teil oder erkunden Sie auf eigene Faust mit Kajak oder Kanu die Buchten des Frances Lake. Alternativ entspannen Sie am Blockhaus und lassen sich nach Lust und Laune verköstigen.

4. - 5. Tag: Beginn der Kanutour
Am Mittag startet die Kanutour: Zunächst geht es mit dem Wasserflugzeug zum McPherson Lake. Hier werden die Zelte aufgeschlagen und erste Erfahrungen mit den Kanus gemacht, die Sie im Lauf des fünften Tages vertiefen. Dabei lohnt es sich der Blick zum Ufer, das Elchen und Wasservögel häufig besuchen. Der Abend klingt in gemütlicher Runde am Lagerfeuer aus.

6. - 7. Tag: Kanufahren auf dem Yusezyu River
In den nächsten Tage befahren Sie den Yusezyu River. Der Fluss ist an sich ungefährlich, aber treibende Baumstämme, Felsbrocken und die vorhandenen Untiefen machen die Tour zu einer spannenden Erfahrung. Aufmerksamkeit ist gefragt. Das Lager wird auf einer Kiesbank am Ufer errichtet – ideal, um die Angelroute ins Wasser zu lassen.
Tags darauf steht der ruhigere untere Abschnitt des Yusezyu auf dem Plan. Im Lauf des siebten Tages geht es zurück in den Gewässer des Frances Lake. Eine weitere Nacht im Zelt an dessen Nordufer folgt.

8. Tag: Ende der Kanutour
Die Schlussetappe ist erreicht. Sie erkunden zum Abschluss den nördliche Teil des Frances Lake, bevor es auf dem Motorboot zurück zur Lodge geht. Hier warten eine warme Dusche, leckeres Essen und ein freier Nachmittag.

9. - 10. Tag: Freizeit
Ähnlich viel Freiraum bietet die Gestaltung der nächsten Tage. Es gibt kleinere geführte Touren, aber auch die Möglichkeit, vor Ort wandern zu gehen und beispielsweise Wildtieren wie Elchen, Karibus, Wölfen und sogar Bären zu sehen. Wer vom Kanu nicht genug bekommen kann, dem steht natürlich die weitere Erkundung des Frances Lake offen – in dem man übrigens auch wunderbar schwimmen kann.

11. Tag: Beginn der Wandertour
Am elften Tag startet die Gruppe erneut im Motorboot, das Sie zum Ostarm des Sees bringt. Hier wartet ein alter Jägerpfad, der vom Seeufer entlang eines Bergbachs in die bewaldete Region um den Mount Hunt führt. Als Campingplatz ist diesmal eine Lichtung auserkoren, die nach drei bis vier Stunden erreicht wird. Dieses Lager dient als Stützpunkt für die Wandertouren der nächsten Tage.

12. - 13. Tag: Wandern am Mount Hunt
In den beiden folgenden Tage erleben Sie die Bergwelt des Mount Hunt und genießen dabei die lokale Fauna und Flora. Die Auswahl des Wanderwegs erfolgt vor Ort und wird nach Wetterlage getroffen, um ein optimales Wandererlebnis zu ermöglichen.

14. Tag: Ende der Wandertour
Die Zelte werden abgebaut, und Sie fahren per Motorboot zurück zur Lodge.

15. - 16. Tag: Ausspannen
Nach Abschluss des Wanderabenteuers stehen zwei Tage zur freien Verfügung. Eine Gelegenheit, bisher Verpasstes nachzuholen. Nehmen Sie an Ausflügen teil, oder gehen Sie ein Stück auf dem nahen Naturlehrpfad - die Tagesplanung liegt ganz in Ihrer Hand.

17. Tag: Rückkehr nach Whitehorse
Der Ausflug in die Wildnis des Yukon endet mit der Rückfahrt nach Whitehorse - erst mit dem Boot, dann mit dem Auto. In der Stadt ist eine weitere Übernachtung im Hotel geplant, bevor Sie am nächsten Tag die Heimreise antreten oder weiter in Kanada unterwegs sind.
Tourbeginn und -ende:
Whitehorse

Termine 2019:
11. – 28. Juli 2019

Teilnehmerzahl:
max. 7 Personen

Leistungen:
- 8 Übernachtungen in der Lodge
- 7 Übernachtungen im Zelt
- 2 Übernachtungen im Hotel
- Vollverpflegung auf den Touren und in der Lodge
- Transfer Whitehorse – Frances Lake Lodge (Hin- und Rückreise)
- Ausrüstung für Kanu- und Wandertour (ausgenommen Schlafsack und Liegematte)
- geführte Tagesaktivitäten auf der Lodge 
- Benutzung aller Lodge-Einrichtungen wie Sauna, Bibliothek, Kanu, Kajak, Angelausrüstung 
- deutschsprachige Reiseleitung durch lizenzierte Tourguides

optional
- Angellizenz (an der Lodge zu erwerben)

Hinweise:
Während der Tour werden unterschiedliche Aktivitäten angeboten. Durch die hiermit verbundenen Risiken muss jeder Gast vor Ort eine Erklärung zur Haftungsbefreiung („Liability Waiver“) unterzeichnen.

Anforderungen:

...für die Kanutour (4½ Tage)
- einfacher Fluss (Stufe 1+) mit Seestrecken.?- gute Kondition (bis zu 6 Stunden Paddeln pro Tag)

...für die Wandertour
- Trittsicherheit (Bergwanderung auf schmalen Pfaden und in teils unwegsamen Gelände)
- gute Kondition (Tagesetappen von bis zu 6 Stunden)
- Die Campingausrüstung muss am ersten Wandertag rund 3½ Stunden getragen werden; danach kann auf leichtes Tagesgepäck umgestiegen werden.