Unsere Website verwendet Cookies. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

      Cookies löschen

Kanada Reiseberichte - Feedback unserer Kunden


Garantiert echte, ungefilterte Kundenmeinungen. Schildern Sie Ihre Erfahrungen mit SK Touristik oder lesen Sie die Erfahrungsberichte anderer Kunden. Wir freuen uns auf Ihre Bewertung. Natürlich ist auch Kritik erwünscht, so dass wir eventuelle Probleme bei Partnern in Kanada und USA schnell lösen können.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
  31. 31
Hier klicken, um einen Eintrag zu schreiben
  1. Christoph Wessels - Deutschland schreibt am 16.08.2018: Wohnmobilreise durch Westkanada

    Hallo Herr Hövels,

    nachdem wir nun wieder zurück sind, können wir Ihnen mitteilen, dass alles bestens geklappt hat.

    Wir können Sie und Ihre Partner ohne Einschränkung weiterempfehlen und haben unsere Reise sehr genossen.

    Der Campervan war soweit perfekt, einige wenige kleine Mängel habe ich bereits bei Rückgabe angegeben, diese wurden auch professionell aufgenommen, was nicht immer der Fall ist.

    Die Flüge mit der KLM bzw. Delta in der Business Class waren ebenfalls einfach genial für den Preis. Bei einer Destination im Osten Kanadas würde ich auch wieder auf KLM fokussieren (bei ähnlichem Preis für diese Klasse).

    Ich freue mich von Ihnen zu hören.

    Beste Grüße nach Senden

    Christoph Wessels

  2. Familie Marx - Deutschland schreibt am 24.07.2018: Westkanada im Wohnmobil

    Hallo Herr Reichert,

    nachdem wir nun eine gute Woche schon zurück sind, der Sendungsverfolgung zu entnehmen ist, dass die Walkie-Talkies am Dienstag bei Ihnen eingetroffen sind, ist es Zeit, uns bei Ihnen zu bedanken! 

    Wir hatten eine unvergesslich schöne Zeit in Kanada. Und das ist auch dank Ihnen möglich gewesen! Sie haben uns bestens beraten und es gab keinerlei Panne! Unsere Touren waren alle durchweg unbeschreiblich toll! Und sie waren alle höchst professionell organisiert! Eine besonders hervorzuheben, hätte nur mit dem persönlichen Geschmack zu tun. Daher machen wir das nicht.


    Zwei Hinweise hätten wir:

    der Treffpunkt für die Rafting Tour in Clearwater ist am Clearwater Lake Campground doch mindestens eine Stunde Autofahrt entfernt. Das sollte man wissen. Für diese letzten 30 km auf der Schotterpiste (die sich unbedingt lohnen!) benötigt man mit dem Camper nämlich eine gute Stunde!

    Zudem sind wir doch nicht von Clearwater durchgefahren bis zu den Nairn Falls, dies haben wir aufgrund des zu dem Zeitpunkt schlechten Wetters entschieden, aber nicht bereut, denn so hatten wir für die sehr schöne Strecke zwischen Kamloops und Nairn Falls mit einem sehr lohnenswerten Stopp an der Hat Creek Ranch genügend Zeit!

    Mit den beiden RVs waren wir super zufrieden, auch die Abwicklung  war ganz professionell.

    In der Lodge in Ucluelet hätten wir gerne noch 1-2 Tage mehr gehabt, zumal die Anreise durch das von Stau geplagte Vancouver ziemlich viel Zeit kostet. Die Unterkunft und Vancouver Island sind ein Traum, gekrönt durch die sehr lange Beobachtung von jagenden Orcas hautnah!

    Wir werden daher sicherlich Kanada möglichst bald wieder bereisen und dann nur mit Ihnen als Reiseberater!

    Herzliche Grüße
    Familie Marx

  3. Frank und Gabriele Gerhardt - Deutschland schreibt am 24.07.2018: Westkanada im Wohnmobil

    Liebes SK Touristik-Team,

    ja leider ist es so, dass der Alltag uns schon wieder hat.

    Vielen Dank für die tolle Empfehlung der Reise! Es hat alles super geklappt, die Flüge, der Transfer, die Hotels und natürlich auch das Wohnmobil mit deutschsprachiger Übergabe. Die Ausstattung und der Zustand mit einem Tachostand von 7650 km waren super.

    Nützlich wäre allerdings, wenn man Stromanschluss hat, eine Verlängerungsschnur für innen zwecks Fön usw.. Ansonsten hat es an nichts gefehlt!

    Wir sind von Vancouver Richtung Hope-Penticton-Kelowna-Revelstoke-Golden-Radium-Lake Louise-Jasper NP-Clearwater-Kamloops-Whistler-Vancouver (2950km). Eine sehr schöne Tour. Im Jasper NP waren die Campgrounds etwas knapp, da gerade am 1.7. der Feiertag war und viele Kanadier das lange Wochenende nutzen. Anschließend die 2 Tage Vancouver haben uns persönlich auch völlig ausgereicht.

    Auch für die bereitgestellten Unterlagen und den Rucksack möchten wir uns nochmals herzlich bedanken!

    Wir hatten eine phantastische Reise mit vielen schönen Eindrücken, die man in Bildern nicht wiedergeben kann.

    Vielen Dank und weiter so!!!

    Viele Grüße aus Sachsen
    Frank und Gabriele Gerhardt

  4. Vivian Stricker - Schweiz schreibt am 23.07.2018: Reise zur La Reata Ranch in Saskatchewan

    Sehr geehrter Herr Reichert

    Vielen Dank für Ihre Nachricht.

    Die Reise war perfekt! Gute Hotel Auswahl in Toronto und Saskatoon.

    Das einzige, was nicht ganz geklappt hat, war der Transfer von Saskatoon zu der Ranch. Die Ranch war telefonisch nicht erreichbar, wir haben fünfmal angerufen. Da wir bereits um 11:00 Uhr von dem Hotel auschecken mussten, warteten wir bis 13:30 Uhr bis der Abholservice kam.

    Ansonsten war wirklich alles super. Die Ranch ist sehr zu empfehlen, freundliches Personal, gutes Essen, schöne Zimmer. Die Pferde haben wirklich ein traumhaftes Leben dort. Das Wohl der Pferde hat oberste Priorität und so sollte es auch sein.

    Eventuell sollte man noch erwähnen, dass kein Netz und Wlan auf der Ranch verfügbar ist. Hat mich selber nicht gestört, ich fand es sehr entspannend ohne Internet.

    Wünsche einen guten Wochenstart und liebe Grüsse aus der Schweiz

    Vivian Stricker

  5. Sandra und Theo Kappelmann - Deutschland schreibt am 23.07.2018: Westkanadareise

    Hallo Herr Knüpp,

    danke der Nachfrage, wir haben herrliche drei Wochen in Kanada erlebt. Die unbeschreibliche Natur, die vielen Tiere, schönen Städte und netten Menschen haben all unsere Erwartungen weit übertroffen. Wir möchten uns noch einmal bei der guten Reisevorbereitung durch Sie und Ihr Team bedanken. Alle bei Ihnen gebuchten Leistungen haben problemlos geklappt, die Fahrzeugübergabe und Rücknahme bei Fraserway inkl. Transfer waren super.

    Hier ein paar Informationen für Sie:

    Der Touristenansturm auf die Nationalparks der Rocky Mountain’s (besonders Mt. Robson, Jasper und Banff) zu dieser Jahreszeit ist schon bemerkenswert.

    Lake Louise Village ist im Grunde vollkommen überfüllt, es gibt einen Ausweichparkplatz am Highway ca. 6 KM vor dem Ort. Von dort fahren Shuttlebusse nach Lake Louise Village und zum Lake Louise. Wer zum Moraine-Lake möchte, was eigentlich ein „Muss“ ist, hat nur sehr wenige Möglichkeiten. Entweder hat man Glück in frühester Morgenstunde (gegen 5 Uhr) und bekommt einen der wenigen Parkplätze am See, bevor die Straße schon am frühen Morgen für den Verkehr gesperrt wird. Ein offizieller Shuttleservice zum See existiert nicht. Also bleibt entweder der Weg zu Fuß, was dann doch sehr sportlich wird, oder man hat das Glück, einen der wirklich wenigen Plätze in einem der inoffiziellen privaten Shuttlebusse (fahren nur ab Lake Louise Village zum Moraine Lake) für 25 Dollar pro Person, zu ergattern. Diese Information haben wir auch nur durch Zufall bekommen. Wenn man es dann geschafft hat, wird die ganze Mühe dann natürlich durch dieses Highlight Moraine Lake bei Sonne belohnt.

    Der Campground (CG) Lake Louise ist vollkommen ausgebucht, wie eigentlich alle CG in den genannten Nationalparks. Dass es schwierig würde in den Parks noch einen Stellplatz zu bekommen, sagte man uns schon auf dem Irevin`s CG Valemount und dem Infocenter Valemount. Von letzterem konnten wir, mit etwas Glück, noch einen Platz im Whistler CG/Jasper vor buchen. Wir hatten geplant nach unserem Aufenthalt in Jasper und Zwischenübernachtung im Wilcox Creek CG nun in Lake Louise oder näherer Umgebung den nächsten CG anzusteuern. Die nächste Möglichkeit ergab sich für uns aber leider erst in Banff auf dem Tunnel-Mountain-CG. Selbst dort, der ja über eine Riesenkapazität an Plätzen verfügt, konnten wir erst einmal nur für 2 Tage buchen obwohl wir länger bleiben wollten, da alles ausgebucht war. Wir haben erlebt, dass selbst dort Gäste abgewiesen wurden, weil der CG komplett belegt war.

    Es ist also unbedingt empfehlenswert auch für die Reisezeit Juni in den Nationalparks Mt.Robson, Jasper und Banff wenn möglich vor zu buchen; geht allerdings bei einigen Plätzen wie in Lake Louise seit diesem Jahr nicht mehr.

    Ansonsten hatten wir einen traumhaften Urlaub, bei super schönem Wetter. 

    Mit freundlichen Grüßen

    Sandra und Theo Kappelmann

  6. Claudia Rasche - Deutschland schreibt am 18.07.2018: Wohnmobilreise im Yukon und Alaska

    Hallo Herr Hövels,

    vielen Dank für die Nachfrage. Uns hat es prima gefallen. Der Truck-Camper
    von Canadreams war super und nagelneu. Auch dort gab es eine
    deutschsprachige Übernahme/Rückgabe. Aus unserer Sicht können Sie diese
    gerne auch anderen Kunden empfehlen.
    Auch Transport hin und zurück Hotel/Flughafen/Vermietung hat reibungslos
    alles geklappt. Über Land und Leute in Alaska und dem Yukon können wir auch
    nur Großartiges berichten.

    Hotel war auch ok, die Leute dort auch sehr freundlich.

    Wir können das Paket rundum weiterempfehlen und würden es jederzeit wieder
    so buchen.

    Vielen Dank noch mal für Ihre Flexibilität bei der Auswahl des
    Camper-Vermieters und Ihre nette Beratung!

    Schöne Grüße
    Claudia Rasche

  7. Esther Lehmann - Schweiz schreibt am 18.07.2018: Wohnmobilreise mit Fraserway

    Guten Tag Herr Reichert,
    nun ist es schon ein Monat her, dass wir wieder in der Realität sind! In Kanada laufen die Uhren trotz allem noch etwas anders. In den letzten 30 Jahren hat sich auch viel geändert und trotzdem ist es noch ein anderes Leben, mit etwas mehr Lebensqualität. Nun, unsere Reise ist gut verlaufen. Es war alles sehr gut organisiert von ihrer Seite. Das klappt immer sehr gut. Auch das Preis - Leistungs - Verhältnis stimmt einfach bei SK – Touristik. Ich kann sie nur weiterempfehlen. Und wer weiss, vielleicht gibt es wieder eine Reise mit SK.

    Das Wetter kann niemand machen. Wir hatten von allem etwas. In den Rockies Schneesturm und Kälte. Im Okanagan Valley 28 Grad und Sonnenschein pur. Immerhin konnten wir die Berge geniessen ohne Smog und zu viel Wolken. So wie es uns vor 2 Jahren passiert ist.

    Was wir von unserer Seite her nicht mehr buchen werden ist Fraserway. Der Abholservice vom Hotel nach der Ankunft in Calgary hat nicht wirklich geklappt. Das Personal war nicht sehr freundlich und auch nicht unbedingt kompetent. ( Vielleicht auch noch neu im Metier )? Camper war ok. Next time Traveland or Canada-Dream.

    Wir hatten eine sehr schöne Zeit in Kanada und werden noch lange davon zehren. So, dass wir es hier in unserer auch schönen aber etwa zu engen und "bünzligen" Schweiz wieder aushalten.

    In diesem Sinne grüsse ich Sie herzlich
    Esther Lehmann

  8. Britta und Thomas Salzer - Deutschland schreibt am 16.07.2018: Westkanada-Reise mit Traveland

    Sehr geehrter Herr Reichert,
    Ja wir sind sehr zufrieden mit Ihren Leistungen. Insbesondere möchte ich Frau Baum danken, die uns während der Urlaubszeit bei der Suche nach einem geeigneten Campground am langen Canada Day Weekendgeholfen hat. Hier würde ich vorschlagen, Ihren Kunden das Vorbuchen eines geeigneten RP-Parks mit Full-Hookup für den Tag vor der Abreise immer vorzuschlagen.

    Auch das Best-Western-Hotel in Vancouver, nahe dem Stanley Park war eine
    gute Wahl, für die ich mich bedanken möchte. Ebenso der Salish Sea RV-Park in Victoria.
    Das war´s eigentlich schon, es war ein toller Urlaub, der so lief wie wir ihn uns vorgestellt hatten.
    Viele eigene Erfahrungen haben wir gesammelt, dadurch, dass meine Frau ja
    auf einen Rollstuhl angewiesen ist. Falls Sie Kunden haben, die in dieser
    Richtung Fragen haben, können Sie uns auch gerne kontaktieren.

    Mit freundlichen Grüßen
    Britta und Thomas Salzer

    PS.: Einen kleinen Wermutstropfen hatten wir, aber der gehört nicht zur Beantwortung Ihrer Fragen. Leider selbstverschuldet, habe ich unserem schönen RV ein paar Schrammen verpasst. Aber ich denke, dass ich das ja mit
    dem Selbstbehaltausschluß der Versicherung klären kann. Ah, auch die Versicherung gehörte ja zu Ihren angebotenen Leistungen. Dafür auch Danke

  9. Margitta und Dieter Gärtner - Deutschland schreibt am 16.07.2018: Yukon und Alaska im Wohnmobil

    Ein Hallo an alle SK - Canadaholics! Hallo Herr Hövels!

    Zurück von einer unvergeßlichen Reise durch den Yukon und Alaska möchten wir uns ganz herzlich
    für Eure exakte Vorbereitung und fachliche Beratung bedanken. Das Schöne daran ist, dass alle Buchungen reibungslos und pünktlich geklappt haben. Eine SK - Selbstverständlichkeit, die trotzdem erwähnt werden sollte.
    Das und wunderbare Landschaften, gastfreundliche hilfsbereite Yukoner und Sourdoughs sowie ein
    traumhaft schöner Flug rund um den Denali Gipfel werden uns in ewiger Erinnerung bleiben.

    Eure Stammgäste Margitta und Dieter Gärtner / Regina und Jürgen Zschoche
    und Fam. Wolf

  10. H. J. Hartmann - Deutschland schreibt am 12.07.2018: Westkanada-Reise mit Traveland

    Sehr geehrter Herr Reichert,

    vielen Dank für Ihre Mail. Gerne komme ich Ihrem Wunsch nach Rückmeldung nach, das hätte ich sicherlich auch selbst getätigt, aber Sie kamen mir zuvor.

    Ja , der Urlaub ist -leider- vorbei, und was soll ich sagen, es war einfach phantastisch.
    Ich möchte mich ganz herzlich persönlich bei Ihnen bedanken, Ihre Organisation der Reise war perfekt. Es hat alles reibungslos funktioniert.

    Das Wohnmobil von Travelland war großartig, ich habe im Durchschnitt nur 15 Ltr. Dieselkraftstoff/100km verbraucht. Bei vergleichbaren Fahrzeugen amerikanischer Hersteller ist der Verbrauch fast um die Hälfte (!) geringer gewesen. Ich hatte früher schon dreimal Wohnmobiltouren mit amerikanischen Modellen getätigt ( zweimal El Monte, einmal Cruise America) , da lag der Verbrauch bei rund 29 Litern ( auch 25ft. Modelle).

    Auch die Auswahl des Stadthotels in Vancouver war klasse gewählt, zentraler geht es nicht. Wie gesagt, nochmals vielen Dank.

    Zwei kleine Anmerkungen:

    1. Die Bettwäsche bei Travelland war nicht so ganz sauber gewaschen, hat mehr meine Frau gestört als mich.

    2. Anfangs hatte ich Probleme mit dem Wasseranschlus des Wohnmobils, ich bekam das nicht dicht. Erst nach dem Erwerb eines Wasserdruck - Reduzierventils hatte ich keine Problem mehr. Das könnte Travelland eigentlich beilegen.

    Schade, dass das Travelland-Netz noch nicht so weit verbreitet ist. Unser nächster Traum wäre eine Reise zum Yellowstone NP in den USA, aber in den USA gibt es diese Autos ja nicht.

    Nochmals danke, haben Sie toll geplant !!!

    Mit freundlichen Grüßen
    H. J. Hartmann

  11. Jürgen und Birgit Koch - Deutschland schreibt am 06.07.2018: Truck Camper Reise in Westkanada und USA

    Liebes SK-Team, hallo Herr Reichert,

    ja, wir sind (leider) wieder in Deutschland und bemühen uns, die Erholung noch etwas hinauszuziehen, was ja in der Arbeitswelt nicht so einfach ist...

    Es war ein wunderschöner Urlaub mit vielen Erlebnissen, für uns erstmals mit einem Truck-Camper. Wir haben uns sofort in dieses Teil verliebt. Die Einweisung bei Fraserway war perfekt, es ist ja nicht selbstverständlich, dass man diese in der deutschen Sprache bekommt. Die Hotels in Vancouver am ersten und letzten Tag waren sehr schön, kann man nur empfehlen. Es gab auch keine Probleme in den USA. Die Einreiseformalitäten waren etwas nervig, aber alles in allem ca. 2 Stunden mit etwas Stau.

    Der Olympic National Park in Washington State ist sehr empfehlenswert, gerade die Kombi zwischen diesen beiden Ländern fanden wir sehr interessant.

    Auch die Rückgabe des Fahrzeugs war toll organisiert, es lief alles reibungslos.
    Der Flug mit Condor war vom Service her o.k., aber die Maschine war nicht sehr groß, daher wenig Beinfreiheit. Das nächste Mal kommt für uns nur LH oder Air Canada in Frage.

    Wir bedanken uns auch sehr herzlich für die Unterlagen sowie den Rucksack, alles in allem waren wir sehr zufrieden,

    Weiter so, liebes SK-Team und bis zum nächsten Mal.

    In diesem Sinne viele Grüße aus dem Hessenland,

    Jürgen und Birgit Koch

  12. Katja Ahorn - Deutschland schreibt am 02.07.2018: Rundreise durch BC, Yukon und Alaksa

    Sehr geehrter Herr Thomas Reichert,

    die Nachwirkungen meiner Reise dauern immer noch an - BC, Yukon, Alaska, ich hatte eine großartige, erlebnisreiche Zeit, um es kurz vorweg zu nehmen. Ich fühlte mich im Vorfeld gut und ausführlich genug betreut von Ihnen und Ihrem Team, die Unterlagen waren stets korrekt, sehr 
    umfassend, ausführlich und zeitnah, der Rucksack, gefüllt mit Vorfreude verkürzte die Zeit bis zur Abreise.

    Die Flüge, Shuttle zum Sandman-Hotel und die Übernahme des Mietwagens waren problemlos. Die folgenden neun Tage verbrachte ich in Vancouver und auf Vancouver Island, wobei ich als Unterkunft für jede Alterklasse das Hostel HI Tofino gerne hervorheben möchte. Die Lage am Hafen, der 
    Service und die Annehmlichkeiten im Hostel sind wirklich sehr gut.

    Am 18.5.18 bin ich nach Abgabe  des Mietwagen mit dem Shuttle zu Fraserway, um das Wohnmobil zu übernehmen. Leider war der Andrang von Kunden sehr groß, so dass eine sehr lange Wartezeit entstand. Der Truck-Camper war nahezu neu und wirklich toll ausgestattet. Es blieben hinsichtlich der Ausstattung keine Wünsche offen. Die Instruktion bzw. Einführung bei der Übernahme hätte ich mir entspannter und ausführlicher gewünscht - der Zeitdruck, unter dem die MitarbeiterInnen standen, machte sich bemerkbar. Natürlich war auch ich aufgeregt, und so kamen im Nachhinein einige Dinge viel zu kurz. Leider gab es kein "Manuell" im Auto. Viele Funktionen des Wohnmobils habe ich mir im Nachhinein durch Fragen auf Campgrounds anderer FahrerInnen erschlossen. Da ich das erste Mal alleine mit dem Wohnmobil unterwegs war, fühlte ich mich dadurch doch in den ersten Tagen unnötig verunsichert. Das legte sich dann mit zunehmender Erfahrung und Erfragen. Der Truck-Camper erwies sich als stets zuverlässig, sicher und komfortabel, auch bei Temperaturen nahe Null oder weit über 25 Grad.Die anschließende Zeit war erfüllt mit traumhaften Erlebnissen durch British Columbia, den Yukon und Alaska - nie hätte ich mir eine derartige Landschaft und wildlife erträumt. Ich bin glücklich und erfüllt, besonders von Alaska. Am eigentlichen Abgabetermin (18.6.18) in Whitehorse bei Fraserway erfragte ich, ob ich eine Woche Verlängerung bekommen könnte. Die MitarbeiterInnen dort sind ausgesprochen kompetent, kundenfreundlich und bemüht, alle Fragen und Wünsche zu beantworten. Schließlich konnte ich mit dem Wohnmobil noch eine Woche länger im Yukon und Alaska verbringen - das war wunderbar und die absolut richtige Entscheidung, denn ich war/bin wirklich süchtig geworden.....

    Die letzte Nacht vor meinem Abflug nach Deutschland verbrachte ich im "The Beez Kneez Bakpakers", 408 Hoge Street in Whitehorse, ein kleines, familiär geführtes Hostel, was ich unbedingt empfehlen kann. Herr Reichert, ich würde lieber heute als morgen wieder nach Kanada fliegen! Meine Gedanken kehren so oft am Tag an Erlebnisse, Orte und Gegenden, die ich besucht habe, zurück und ein breites Lächeln bleibt für lange Zeit. Im Moment plane ich die nächste Möglichkeit, wieder zu 
    fahren.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
  31. 31