Kanada Reiseberichte - Feedback und Erfahrungen unserer Kunden


Garantiert echte, ungefilterte Kundenmeinungen. Schilder uns deine Erfahrungen mit SK Touristik oder lese die Erfahrungsberichte anderer Kunden. Wir freuen uns auf deine Bewertung, hier oder auf unabhängigen Portalen wie Trust Pilot oder Google. Natürlich ist auch Kritik erwünscht, so dass wir eventuelle Probleme bei Partnern in Kanada und USA schnell lösen können.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
  31. 31
  32. 32
  33. 33
  34. 34
Hier klicken, um einen Eintrag zu schreiben
  1. Luannquove - schreibt am 07.12.2021:

    casino games
    casino games

  2. Thomas Böckle - Deutschland schreibt am 29.11.2021: Feedback Wohnmobilreise

    Hallo Fr. Pfeifer

    Zunächst einmal ein großen Lob an Sk-Touristik. Organisation, Freundlichkeit waren hervorragend.
    Unsicherheit betr. den Corona Einreisebedingungen (Quarantäneplan etc.), und den zwangsläufigen Wechsel des Wohnmobilanbieters haben doch zu einigen Angeboten Ihrerseits nach sich gezogen.
    Stets haben Sie schnell und unkompliziert auf alles Reagiert. Angebote und Unterlagen…alles Bestens.
    Ob der höhere Wohnmobilpreis von CanaDrams gerechtfertigt war, kann ich nicht nachvollziehen. Bei der Übernahme musste, nach Probe unsererseits, der defekte Generator gewechselt werden. Auch bei den Decken mussten wir nachordern. Sonst aber alles Gut.
    Reiseverlauf, und alles andere war Super. Die Umstände, durch defekte Kreditkarte, war sicherlich nicht Ihr Verschulden. Hier nochmals ein Dankeschön für das stornieren des Mietwagens.

    Bei unsrer nächsten Kanadaplanung werden wir gerne wieder auf SK-Touristik zukommen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thomas Böckle

  3. Lydia Wilberz und Uwe Schomacker - Deutschland schreibt am 20.10.2021: Unsere 4. Reise mit SK

    Hallo, liebes SK-Team,
    wir sind nun seit 2 Wochen zurück in Deutschland und könnten gerade schon die nächste Reise mit Euch buchen. Es hat im Großen und Ganzen alles - wie gewohnt - gut geklappt. Hier im einzelnen:

    @ Flug:
    Wie andere auch schon beschrieben haben, war die Einreise recht unproblematisch. Die schärfsten Kontrollen unserer Papiere (ETA, Impfausweis, PCR-Test) fanden in unserem Heimat-Flughafen Düsseldorf statt, erneute Kontrolle in München. In Vancouver war dann fast alles so wie immer.

    @ Airport-Hotel:
    Unser bevorzugtes Airport-Hotel ist das Pacific Gateway, was aber leider nach unserer letzten Umbuchung vom 6. auf den 7. September (1. möglicher Einreisetag nach Canada) nicht mehr zu bekommen war. Bastian Radau buchte für uns das WestIn Airport-Hotel. Ein gutes Hotel, zweifelsohne. Mit SK-Voucher war man da nicht so vertraut wie vermutlich in anderen von Euch gebuchten Airport-Hotels. Aber nach unserer Erklärung funktionierte das
    Einchecken dann doch zügig.

    @ Truck Camper von Fraserway:
    Nachdem der gebuchte Melbourne von Traveland abgesagt wurde, weil Traveland sich generell entschieden hatte, nicht mehr zu vermieten, hat Bastian Radau uns auf Fraserway umgebucht. Wir wählten den Truck Camper TC-B. Ein Fahrzeug, das wir grundsätzlich wieder wählen würden. Von Traveland waren wir es gewöhnt, beim Einchecken eine Nachricht bzgl. der Abholung am nächsten Morgen vorzufinden. Fraserway handhabt es anders, was wir jedoch nicht wussten. Bei der Rückgabe erfuhren wir, dass man sich am besten einige Tage vor der Abreise bei Fraserway per mail meldet. Sie stellen dann die Fahrten (Abholwunschzeit der Kunden wird berücksichtigt) zusammen. *SK Touristik: Hier ein entsprechender Hinweis mit Email-Adresse, an die man sich fürs Abholen wenden kann, im Anschreiben bei den
    Reiseunterlagen - das wäre prima.*
    Wir wurden leider erst mittags abgeholt, saßen aber schon um 8:00 fertig auf unseren Koffern. Das lässt sich besser organisieren. Dafür hatten wir aber einen besonders herzlichen Empfang als die ersten internationalen Touristen, die bei Fraserway aufgeschlagen sind. Das hat Spaß gemacht.
    Der TC-B hat uns leider viele Probleme bereitet. Nicht der brandneue Pick up, sondern die veraltete Kabine. Wir sind nach 2 Wochen schließlich zu Fraserway nach Kamloops, um dort eine Reparatur vornehmen zu lassen. Großes Kompliment an das dortige Team. Völlig unbürokratisch und schnellstens (am selben Tag) wurde uns geholfen. Bei der Rückgabe in Delta haben wir alle Probleme geschildert. Man hat uns sehr großzügig entschädigt für die
    Umstände und ein Stück entgangene Urlaubsfreude. Das spricht eindeutig für das Team in Delta.

    Am Ende waren wir aber glücklich, endlich wieder in Canada gewesen zu sein. Wir haben das Beste aus den Umständen gemacht - so machen wir das einfach immer. Es war unsere 4. Reise mit Euch und nicht unsere letzte. Ein ganz besonderes Dankeschön an Bastian Radau - UNSEREM Reiseberater - für seine unerschöpfliche Geduld bei unseren zahlreichen Versuchen, unsere Reise nach Canada stattfinden zu lassen (seit Mai 2020).

    Herzliche Grüße
    Lydia Wilberz & Uwe Schomacker

  4. Monika und Peter Hesse - Deutschland schreibt am 03.10.2021: Alles toll geklappt – trotz Corona

    Lieber Herr Hövels, ja genau unser Urlaub ist vorbei schade.

    Wie bei jeder Reise mit SK hat natürlich alles toll geklappt. Der Start war zwar stressig und auch der Beginn in Vancouver, aber in Whitehorse war dann alles top. Abholung durch Thomas den Manager pünktlich am morgen 8 Uhr und der Truckcamper war super. Obwohl in Frankfurt schon beim Schalter alles kontrolliert wurde, fand alles am Gate nochmals statt. ArriveCan, Pcr Test, Impfpass und Eta, dann endlich an Bord und in Vancouver der ganze Spaß nochmal. Wieder ein PCR Test und noch 24 bis 36 Stunden Nachricht, natürlich negativ. Aber dann haben wir den Urlaub genossen. Nach Hause hat von Air Canada der Impfpass gereicht.

    Es war wieder ein toller Urlaub, vielen Dank auch für eure Hilfe und Unterstützung, wir freuen uns auf das nächste Mal.

    Liebe Grüße Monika und Peter Hesse

  5. Marlene Goebel - Deutschland schreibt am 11.05.2020: Antwort zum Corona-Statement

    Liebes SK-Team,
    lieber Herr Hövels,

    vielen Dank für Ihr Statement, das mich nicht nur bewegt, sondern auch gut informiert hat.

    Ich bin seit fast 20 Jahren nicht nur Ihre stets zufriedene Kundin, sondern darüber hinaus seit Beginn der 90er Jahre begeisterter Kanada-Fan und -Reisende (bis 2012 zusammen mit meinem Mann).
    Nach einer absolut traumhaften Tour im September v. J. durch den Yukon und Alaska zusammen mit meinem Enkel sollte das eigentlich meine letzte Reise nach Kanada gewesen sein; denn ich bin inzwischen 81 Jahre alt. Doch schon bald wurde mir klar: Ich will auch 2020 wieder in den Yukon! Angedacht war/ist die 1. Hälfte September, und unsere Freunde am Little Atlin Lake haben mir "unser Haus" freundlicherweise für diese Zeit reserviert, ohne dass ich mich festlegen musste. Ich hatte den Telefonhörer schon in der Hand, um bei Ihnen - wie gewohnt - Flug und Auto anzufragen
    und zu buchen. Und dann kam Corona!

    Trotz allen "Corona-Schlamassels" habe ich meinen Plan, ja, meinen Wunsch, auch 2020 noch zu reisen, nicht aufgegeben; denn in Anbetracht meines Alters kann ich nicht einfach sagen: "Na, dann reise ich eben nächstes oder übernächstes Jahr". Ich weiß nicht, wie lange mir "der liebe Gott dort oben" noch die Gesundheit und Kraft schenkt. Eins aber wird bleiben: Die Begeisterung für ein absolut unglaubliches Land!

    Sie können sicher sein, dass ich mich auch ganz kurzfristig bei Ihnen melden werde, um zu buchen.

    Verzeihen Sie bitte die Ausführlichkeit, aber ich dachte, dass vielleicht in der augenblicklichen Situation bei HomeOffice usw. etwas mehr Zeit zum Lesen solcher "Ergüsse" bleibt.

    Canada is calling
    Canada is waiting

    Ich wünsche Ihnen Kraft und Durchstehvermögen!

    Marlene Goebel

  6. René-Peter Lehmann - Deutschland schreibt am 18.10.2019: Camperreise durch B.C. und Alberta

    Hello Franziska, Bastian,
    Meine Reise war ein Erfolg, und das verdanke ich Euch.
    Nicht zum ersten, auch nicht zum letzten Mal mit SK Touristik.

    Alles richtig gemacht, trotz Sommertemperaturen, Herbst und zum Schuss bereits Winter auf dem Campground. Sogar die Route 31A nach Kaslo war offen, sodass ich nach Kaslo ohne Umschweife fahren konnte. Crowsnest Pass – ein Tag später und ich hätte 30 Grad Minus gehabt in der Nacht.
    Der einzige Umweg – der wurde mir vom Chief des Campground nicht empfohlen an diesem Tag – war die Route 22 (alter Cowboy Trail), weil an diesem Montag dort 60 bis 100 km Seitenwind erwartet wurden. Und ich hatte mitbekommen, dass es am Dienstag zwei Tage vor Abgabe schneien wird, und so war ich am Montagabend bereits in Calgary via Highways Nr 3 und 2. Es hat gepasst und ich verweilte in der Stadt und war sogar im OlympiaCamp 1988, bis ich frühmorgens Richtung Airdrie fuhr, um das Wohnmobil abzugeben.

    Der Bart ist noch in Calgary im BarberShop gefallen.

    Danke für die tolle Vorbereitung und Unterstützung.
    Sportliche und freundliche Grüsse
    René-Peter Lehmann

  7. Familie Lohmann - Deutschland schreibt am 18.10.2019: Superschöne Westkanada-Rundreise

    Hallo Herr Reichert,

    unsere Reise war einfach "SUPER SCHÖN".

    Anlass war ja unsere Tochter zu überraschen. Sie war im Glauben, nur ihre Schwester mit Verlobten kommen sie besuchen und dass sie nur mit denen sie die Rundreise im Wohnmobil mache. Sie wusste nicht, dass auch ihre Eltern mitkommen. Wir haben sie nach 11 Monaten und 11 Tagen am Flughafen in Vancouver wieder in die Arme schließen können. Nach der Übernachtung im Hotel Coast starteten wir dann gemeinsam (fünf Personen) die Rundtour - wie von Ihnen vorgeschlagen. Aus den 2.123 km sind dann 2.952 km geworden. :-)

    Wir hatten keine Panne, alles ist prima gelaufen. Die Kanadier sind super nett und immer hilfsbereit. Kurz erwähnen möchte ich: Wir hatten 1 Tischgrill benutzt und leider auf dem vorhandenen Tisch auf unserem Stellplatz gestellt. Nach dem Grillen haben wir noch am Lagerfeuer (Grillstelle) gesessen und erst spät bemerkt, wie der Tisch am Kokeln war (sehr dumm von uns). Haben es gemeldet und diese lachten nur - meinten: kein Problem, die Bretter tauschen wir aus und gut ist. Mussten nichts bezahlen! So etwas in Deutschland...

    Zurück zur Rundtour: Bären, Moose, Streifenhörnchen etc. alles gesehen. Herrlich!!! Vom Wetter hatten wir alles: Sonne, Regen, Schnee! Wir waren auf alles vorbereitet. Der schönste Tag für mich war als wir in Kelowna waren, hier hatte unsere Tochter 3 Monate gelebt, auf der Kirschfarm gearbeitet. Alles angesehen. Wunderschön ist es, oberhalb von Kelowna zu wandern und über ganz Kelowna zu schauen. Der "rote SK Rucksack" war immer dabei!!! Ein ganz tolles Präsent von Ihnen! Fotos als Anlage beigefügt.

    Zum Schluss im Manning Park, tolle Wanderwege, da wären wir gern auch noch länger geblieben, aber die Zeit war um. Als Verbesserungsvorschlag für die Ausstattung des Wohnmobils: Handtücher (ausreichend vorhanden) in verschiedenen Farben zu haben, da es bei fünf Personen nicht so einfach ist, diese zu trennen. Bei der Rückgabe des Wohnmobils mussten wir einige Zeit warten, nach ca. einer Stunde erwähnte ich, dass unser Flugzeug in 3,5 Stunden geht. Danach wurde die Übergabe dann schnell abgewickelt. Den Hinweis auf verschiedenfarbige Handtücher dadurch vergessen.

    Im Taxi mussten wir feststellen, unser Flug wurde gestrichen :-( Keine Mail darüber erhalten. Am Schalter unserer Airline wurde uns dann aber Ersatztickets für KLM ausgestellt. DIREKTFLUG! Deshalb keine große Ankunftsverzögerung. Nach dem ersten Schreck auch gut gelaufen!

    Alles in Allem war die REISE reibungslos abgelaufen. Wir werden und haben bereits SK weiterempfohlen. Auch versuchen wir, noch einmal nach Kanada zu kommen. Es hat uns gepackt :-)

    VIELEN DANK FÜR DIE ORGANISATION, BUCHUNG UND TOURVORSCHLAG/INFOMATERIAL.

    Ganz viele Kanadagrüße
    von Familie LOHMANN

  8. Günter und Christiane Voß - Deutschland schreibt am 04.10.2019: Wohnmobilreise durch Westkanada

    Sehr geehrter Herr Reichert!

    Von einem schönen, erlebnisreichen und abenteuerlichem Canada-Urlaub zurück möchten wir, wie von Ihnen gebeten, ein kleines Feedback abgeben:

    Unsere Vorstellungen wurden bei weitem übertroffen. Wir sind mit vielen tollen Eindrücken aus Canada nach Hause gekommen. Land und Leute haben sich von der besten Seite gezeigt. Das alles mental zu verarbeiten, bedarf es noch einiger Zeit. Wie gerne hätten wir mehr Zeit auf der Terra Nostra Ranch und in Jasper verbracht. DieTerra Nostra Ranch war ein genialer Ort für ein "Break" nach 2 Wochen (Hälfte der Gesamturlaubszeit) gewesen.

    Die Ruhe am See, die Kanutouren, die Ausritte zu Pferd und die Gastreundlichkeit hat uns sehr gut getan. Auch in Jasper, wo es so viele Möglichkeiten zu erleben gibt/gab, hätten wir noch liebend gerne mehr unternommen. Dafür hätten wir in Hagensborg und am Clearwater Campground gerne je eine Nacht weniger verbracht. In Port Hardy, wo wir wegen des Fährtransports nach Bella Coola nur eine Nacht verweilten, hatten wir eine besondere Begegnung. Eine Familie indianischer Abstammung lud uns zum Lachsfischen ein, deren Einladung wir nicht widerstehen konnten. Wir durften sogar selber einen Lachs fangen – mit großem Erfolg!!!?? Auf der anderen Seite des Quatze Rivers (10-15m entfernt)) versuchte ebenfalls ein Schwarzbär, über eine Stunde lang, sich seine Mahlzeit zu fangen, bis er dann endlich auch mit einem Lachs belohnt wurde. So, wie der Bär uns die ganze Zeit in Ruhe ließ, so ließen wir auch dem Bären seine Ruhe.

    Das Oberhaupt der Gastfamilie wies uns an, wie wir uns zu verhalten hätten und siehe da, die Situation blieb völlig entspannt.

    Was nicht so entspannt ablief, war die Übernahme des Campers bei CanaDream. Zwar orderte man uns ein Taxi für 14:30 Uhr, was uns vom Hotel zum CanaDream brachte, doch die Übernahme des Campers erfolgte recht spät. Dadurch, dass der Campground in Victoria offiziell um 18 Uhr schloss, baten wir CanaDream beim Campground anzurufen, dass wir verspätet anreisen würden. Wurde auch gemacht! Kurz vor der Übernahme des Campers wurde uns ein Video über die praktische Bedienung des Campers gezeigt, bei dem man von Informationen regelrecht erschlagen wurde. Rückfragen? Fehlanzeige. Um 17:40 Uhr erhielten wir unseren Wagen mit einer kurzen Einweisung und einigen praktischen Übungen, die wir alleine mit einer Checkliste abarbeiten mussten. Dann sollten wir auch noch schnell vor 18 Uhr schon bestehende Mängel am Fahrzeug dokumentieren. Gegen 18 Uhr verließen wir dann den Camper-Verleih in Richtung Fähre, auf die wir dann auch endlich um 19 Uhr fahren konnten. In Vancouver Island gelandet, schneller Einkauf von Notwendigkeiten und um 21:15 erreichten wir dann endlich den tollen Campground (Sealish Seaside RV Haven, Viktoria). Zum Glück stand auf dem Voucher unsere Stellplatznummer. Am anderen Morgen kam auch schon der Verwalter, der sich vielmals dafür entschuldigte, dass er uns den Wasseranschluss nicht freigeschaltet hatte. Und ab dann lief alles recht entspannt ab, so, wie man sich das für seinen Urlaub wünscht und erhofft. Sogar die Fluglinie Condor hat uns wohlbehalten wieder nach Hause geflogen. (Wir erfuhren durch einen Amerikaner von der Thomas Cook-Pleite). Die Abgabe des Campers verlief schnell und unkompliziert. (Andere Urlauber, mit denen man bei der Abgabe des Campers zwangsläufig ins Gespräch kam, wollen sich in Zukunft eher an Fraserway richten.)

    Nun möchten wir uns bei Ihnen ganz herzlich für all Ihre Mühen bedanken.
    Wir haben die vier Wochen wahrlich genossen.

    Günter und Christiane Voß

  9. Jens & Marlies Atmanspacher - Deutschland schreibt am 02.10.2019: Wohnmobilreise mit Fraserway in Ostkanad

    Hallo Herr Hövels,

    hat alles super geklappt: Flüge, tolles Fahrzeug, klasse Übernahme und Rückgabe bei Fraserway in Halifax! Wir sind über 4100 km gefahren und waren in Nova Scotia, New Brunswick, Quebec (Gaspe- Halbinsel) und P.E.I. (nur Kurztrip über die Brücke ;-) unterwegs. Durch die Schäden von Hurrican Dorian waren zwar etliche Parks und Campgrounds geschlossen, was  uns aber letztlich nicht weiter gestört hat. Wir sind da total flexibel (Vorteil, wenn man nix vorbucht ;-), noch dazu mit einem so klasse Allrad- Truck... Fazit: Jederzeit wieder!

    Nochmal ein dickes Danke! und herzliche Grüße an alle bei SK, Jens & Marlies Atmanspacher

  10. Dany Halter und Werner Göllner - Deutschland schreibt am 27.09.2019: Wohnmobilreise Westkanada und NWT

    Hallo Herr Hövels,

    Die Reise war einfach super!

    Vorneweg sei zu erwähnen, daß dazu (neben 4 Wochen tolles Wetter, nachts Regen, Hagel, Gewitter, tagsüber Sonne und Wanderwetter!) in erster Linie Fraserway Edmonton beigetragen hat. Der Service war ausgezeichnet/überdurchschnittlich/super. Von Transfers bis Kaffee, der Rückflug wurde für uns eingecheckt und die Bordkarten ausgedruckt, alles superpünktlich, die Einweisung ausführlich, das Fahrzeug ("unser" C-Small) gut in Schuß. Die Vermietstation und die Mitarbeiter machten einen
    vorbildlichen Eindruck. Kann man nur weiterempfehlen.

    Wir haben Nordlichter und jede Menge wilde Woodbisons gesehen und noch viel
    mehr...

    Danke auch für die Kanadafieber 5 - wir sind weiter infiziert! Ev. nächstes Jahr eine Einweg-Überführung? Whitehorse/Vancouver oder Edmonton/Whitehorse oder oder... Vielleicht auch nochmal Halifax... Das müssen wir aber noch ein bißchen bedenken...

    Wir bleiben in Kontakt?!

    Herzliche Grüße
    Dany Halter und Werner Göllner

  11. Elke und Gisbert Noll - Deut schreibt am 24.09.2019: Westkanadareise mit B&B's

    Hallo Herr Reichert,

    gestern sind wir aus Kanada zurückgekehrt und die Reise war wunderschön. Wir haben viele nette Menschen kennengelernt, nicht zuletzt, weil wir von Ihnen in privaten B&B’s untergebracht waren.
    Auch das Land mit seiner grandiosen Natur und der großartigen Tierwelt haben uns unvergessliche Urlaubserinnerungen beschert.

    Wir konnten unbeschwert den Urlaub genießen und das haben wir Ihnen und Ihrem Team zu verdanken! Alles war bis ins letzte I-Tüpfelchen organisiert und das Navi hat uns das Leben dort sehr erleichtert, jede einzelne Station war schon programmiert, wir brauchten nur den „Knopf“ zu drücken und los ging’s.

    Das Listel Inn in Whistler wäre ja normalerweise ohne Frühstück gewesen, aber bei unserer Ankunft wurden uns zwei Gutscheine über je 50,-- Can$ überreicht, mit denen wir im benachbarten Hotel frühstücken konnten. Falls wir das Ihnen zu verdanken haben, vielen Dank, falls das Ihr Agent in Kanada veranlasst hat, richten Sie bitte dort unser Dankeschön aus.

    Alle unsere Unterkünfte waren wunderschön, nur das erste in Vancouver und das letzte in Victoria waren nicht so toll, wir denken, das ist den Großstädten geschuldet. Im Ashby House in Vancouver war es nicht so sehr sauber, und das Zimmer war ziemlich vollgestellt mit Möbeln, nicht so sehr zum Wohlfühlen. Aber das Frühstück war gut und die Hosts sehr nett, sogar mit Freunden aus Hochheim, unserer Heimatstadt. Und die zentrale Lage war ganz toll, wir konnten alles fußläufig erreichen. Das Oak Bay Guest House in Victoria hat uns ein sehr kleines Zimmer gegeben, wo die Spinnweben von den Decken hingen. Im Haus selbst und auch im Zimmer war ein unangenehmer Geruch, aber das Haus ist von Anfang des 20. Jahrhunderts. Auch hier war das Frühstück gut. Wie gesagt, wir waren aber ansonsten rundherum zufrieden.

    Wir haben heute das Navi auf den Weg an Sie zurückgebracht und als kleines Dankeschön ein paar Pralinen beigefügt.

    Herzliche Grüße,
    Elke und Gisbert Noll

  12. Marlene Goebel - Deutschland schreibt am 23.09.2019: Mietwagenreise durch den Yukon & Alaska

    Hallo, Herr Hövels,

    nach einer wundervollen Rundreise durch den Yukon und Alaska, bei der wir eingetaucht sind in eine unglaubliche, herbstliche Farbenpracht, in die Magie des Yukon und die großartigen Gebirgswelten Alaskas, sind wir wohlbehalten wieder zu Hause.

    Wie immer: Organisatorisch hat alles hervorragend geklappt; auch das Auto (Chevi Equinox) war uns ein verläßlicher Begleiter!
    Wir werden noch lange von diesen Eindrücken - bei noch dazu tollem Wetter, 2 1/2 Wochen Sonne pur! - zehren.
    Herzlichen Dank!
    Marlene Goebel und Enkel Moritz

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
  31. 31
  32. 32
  33. 33
  34. 34