Unsere Website verwendet Cookies. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

      Cookies löschen

Kanada Reiseberichte - Feedback unserer Kunden


Garantiert echte, ungefilterte Kundenmeinungen. Schildern Sie Ihre Erfahrungen mit SK Touristik oder lesen Sie die Erfahrungsberichte anderer Kunden. Wir freuen uns auf Ihre Bewertung. Natürlich ist auch Kritik erwünscht, so dass wir eventuelle Probleme bei Partnern in Kanada und USA schnell lösen können.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
  31. 31
  32. 32
  33. 33
Hier klicken, um einen Eintrag zu schreiben
  1. René-Peter Lehmann - Deutschland schreibt am 18.10.2019: Camperreise durch B.C. und Alberta

    Hello Franziska, Bastian,
    Meine Reise war ein Erfolg, und das verdanke ich Euch.
    Nicht zum ersten, auch nicht zum letzten Mal mit SK Touristik.

    Alles richtig gemacht, trotz Sommertemperaturen, Herbst und zum Schuss bereits Winter auf dem Campground. Sogar die Route 31A nach Kaslo war offen, sodass ich nach Kaslo ohne Umschweife fahren konnte. Crowsnest Pass – ein Tag später und ich hätte 30 Grad Minus gehabt in der Nacht.
    Der einzige Umweg – der wurde mir vom Chief des Campground nicht empfohlen an diesem Tag – war die Route 22 (alter Cowboy Trail), weil an diesem Montag dort 60 bis 100 km Seitenwind erwartet wurden. Und ich hatte mitbekommen, dass es am Dienstag zwei Tage vor Abgabe schneien wird, und so war ich am Montagabend bereits in Calgary via Highways Nr 3 und 2. Es hat gepasst und ich verweilte in der Stadt und war sogar im OlympiaCamp 1988, bis ich frühmorgens Richtung Airdrie fuhr, um das Wohnmobil abzugeben.

    Der Bart ist noch in Calgary im BarberShop gefallen.

    Danke für die tolle Vorbereitung und Unterstützung.
    Sportliche und freundliche Grüsse
    René-Peter Lehmann

  2. Familie Lohmann - Deutschland schreibt am 18.10.2019: Superschöne Westkanada-Rundreise

    Hallo Herr Reichert,

    unsere Reise war einfach "SUPER SCHÖN".

    Anlass war ja unsere Tochter zu überraschen. Sie war im Glauben, nur ihre Schwester mit Verlobten kommen sie besuchen und dass sie nur mit denen sie die Rundreise im Wohnmobil mache. Sie wusste nicht, dass auch ihre Eltern mitkommen. Wir haben sie nach 11 Monaten und 11 Tagen am Flughafen in Vancouver wieder in die Arme schließen können. Nach der Übernachtung im Hotel Coast starteten wir dann gemeinsam (fünf Personen) die Rundtour - wie von Ihnen vorgeschlagen. Aus den 2.123 km sind dann 2.952 km geworden. :-)

    Wir hatten keine Panne, alles ist prima gelaufen. Die Kanadier sind super nett und immer hilfsbereit. Kurz erwähnen möchte ich: Wir hatten 1 Tischgrill benutzt und leider auf dem vorhandenen Tisch auf unserem Stellplatz gestellt. Nach dem Grillen haben wir noch am Lagerfeuer (Grillstelle) gesessen und erst spät bemerkt, wie der Tisch am Kokeln war (sehr dumm von uns). Haben es gemeldet und diese lachten nur - meinten: kein Problem, die Bretter tauschen wir aus und gut ist. Mussten nichts bezahlen! So etwas in Deutschland...

    Zurück zur Rundtour: Bären, Moose, Streifenhörnchen etc. alles gesehen. Herrlich!!! Vom Wetter hatten wir alles: Sonne, Regen, Schnee! Wir waren auf alles vorbereitet. Der schönste Tag für mich war als wir in Kelowna waren, hier hatte unsere Tochter 3 Monate gelebt, auf der Kirschfarm gearbeitet. Alles angesehen. Wunderschön ist es, oberhalb von Kelowna zu wandern und über ganz Kelowna zu schauen. Der "rote SK Rucksack" war immer dabei!!! Ein ganz tolles Präsent von Ihnen! Fotos als Anlage beigefügt.

    Zum Schluss im Manning Park, tolle Wanderwege, da wären wir gern auch noch länger geblieben, aber die Zeit war um. Als Verbesserungsvorschlag für die Ausstattung des Wohnmobils: Handtücher (ausreichend vorhanden) in verschiedenen Farben zu haben, da es bei fünf Personen nicht so einfach ist, diese zu trennen. Bei der Rückgabe des Wohnmobils mussten wir einige Zeit warten, nach ca. einer Stunde erwähnte ich, dass unser Flugzeug in 3,5 Stunden geht. Danach wurde die Übergabe dann schnell abgewickelt. Den Hinweis auf verschiedenfarbige Handtücher dadurch vergessen.

    Im Taxi mussten wir feststellen, unser Flug wurde gestrichen :-( Keine Mail darüber erhalten. Am Schalter unserer Airline wurde uns dann aber Ersatztickets für KLM ausgestellt. DIREKTFLUG! Deshalb keine große Ankunftsverzögerung. Nach dem ersten Schreck auch gut gelaufen!

    Alles in Allem war die REISE reibungslos abgelaufen. Wir werden und haben bereits SK weiterempfohlen. Auch versuchen wir, noch einmal nach Kanada zu kommen. Es hat uns gepackt :-)

    VIELEN DANK FÜR DIE ORGANISATION, BUCHUNG UND TOURVORSCHLAG/INFOMATERIAL.

    Ganz viele Kanadagrüße
    von Familie LOHMANN

  3. Günter und Christiane Voß - Deutschland schreibt am 04.10.2019: Wohnmobilreise durch Westkanada

    Sehr geehrter Herr Reichert!

    Von einem schönen, erlebnisreichen und abenteuerlichem Canada-Urlaub zurück möchten wir, wie von Ihnen gebeten, ein kleines Feedback abgeben:

    Unsere Vorstellungen wurden bei weitem übertroffen. Wir sind mit vielen tollen Eindrücken aus Canada nach Hause gekommen. Land und Leute haben sich von der besten Seite gezeigt. Das alles mental zu verarbeiten, bedarf es noch einiger Zeit. Wie gerne hätten wir mehr Zeit auf der Terra Nostra Ranch und in Jasper verbracht. DieTerra Nostra Ranch war ein genialer Ort für ein "Break" nach 2 Wochen (Hälfte der Gesamturlaubszeit) gewesen.

    Die Ruhe am See, die Kanutouren, die Ausritte zu Pferd und die Gastreundlichkeit hat uns sehr gut getan. Auch in Jasper, wo es so viele Möglichkeiten zu erleben gibt/gab, hätten wir noch liebend gerne mehr unternommen. Dafür hätten wir in Hagensborg und am Clearwater Campground gerne je eine Nacht weniger verbracht. In Port Hardy, wo wir wegen des Fährtransports nach Bella Coola nur eine Nacht verweilten, hatten wir eine besondere Begegnung. Eine Familie indianischer Abstammung lud uns zum Lachsfischen ein, deren Einladung wir nicht widerstehen konnten. Wir durften sogar selber einen Lachs fangen – mit großem Erfolg!!!?? Auf der anderen Seite des Quatze Rivers (10-15m entfernt)) versuchte ebenfalls ein Schwarzbär, über eine Stunde lang, sich seine Mahlzeit zu fangen, bis er dann endlich auch mit einem Lachs belohnt wurde. So, wie der Bär uns die ganze Zeit in Ruhe ließ, so ließen wir auch dem Bären seine Ruhe.

    Das Oberhaupt der Gastfamilie wies uns an, wie wir uns zu verhalten hätten und siehe da, die Situation blieb völlig entspannt.

    Was nicht so entspannt ablief, war die Übernahme des Campers bei CanaDream. Zwar orderte man uns ein Taxi für 14:30 Uhr, was uns vom Hotel zum CanaDream brachte, doch die Übernahme des Campers erfolgte recht spät. Dadurch, dass der Campground in Victoria offiziell um 18 Uhr schloss, baten wir CanaDream beim Campground anzurufen, dass wir verspätet anreisen würden. Wurde auch gemacht! Kurz vor der Übernahme des Campers wurde uns ein Video über die praktische Bedienung des Campers gezeigt, bei dem man von Informationen regelrecht erschlagen wurde. Rückfragen? Fehlanzeige. Um 17:40 Uhr erhielten wir unseren Wagen mit einer kurzen Einweisung und einigen praktischen Übungen, die wir alleine mit einer Checkliste abarbeiten mussten. Dann sollten wir auch noch schnell vor 18 Uhr schon bestehende Mängel am Fahrzeug dokumentieren. Gegen 18 Uhr verließen wir dann den Camper-Verleih in Richtung Fähre, auf die wir dann auch endlich um 19 Uhr fahren konnten. In Vancouver Island gelandet, schneller Einkauf von Notwendigkeiten und um 21:15 erreichten wir dann endlich den tollen Campground (Sealish Seaside RV Haven, Viktoria). Zum Glück stand auf dem Voucher unsere Stellplatznummer. Am anderen Morgen kam auch schon der Verwalter, der sich vielmals dafür entschuldigte, dass er uns den Wasseranschluss nicht freigeschaltet hatte. Und ab dann lief alles recht entspannt ab, so, wie man sich das für seinen Urlaub wünscht und erhofft. Sogar die Fluglinie Condor hat uns wohlbehalten wieder nach Hause geflogen. (Wir erfuhren durch einen Amerikaner von der Thomas Cook-Pleite). Die Abgabe des Campers verlief schnell und unkompliziert. (Andere Urlauber, mit denen man bei der Abgabe des Campers zwangsläufig ins Gespräch kam, wollen sich in Zukunft eher an Fraserway richten.)

    Nun möchten wir uns bei Ihnen ganz herzlich für all Ihre Mühen bedanken.
    Wir haben die vier Wochen wahrlich genossen.

    Günter und Christiane Voß

  4. Jens & Marlies Atmanspacher - Deutschland schreibt am 02.10.2019: Wohnmobilreise mit Fraserway in Ostkanad

    Hallo Herr Hövels,

    hat alles super geklappt: Flüge, tolles Fahrzeug, klasse Übernahme und Rückgabe bei Fraserway in Halifax! Wir sind über 4100 km gefahren und waren in Nova Scotia, New Brunswick, Quebec (Gaspe- Halbinsel) und P.E.I. (nur Kurztrip über die Brücke ;-) unterwegs. Durch die Schäden von Hurrican Dorian waren zwar etliche Parks und Campgrounds geschlossen, was  uns aber letztlich nicht weiter gestört hat. Wir sind da total flexibel (Vorteil, wenn man nix vorbucht ;-), noch dazu mit einem so klasse Allrad- Truck... Fazit: Jederzeit wieder!

    Nochmal ein dickes Danke! und herzliche Grüße an alle bei SK, Jens & Marlies Atmanspacher

  5. Dany Halter und Werner Göllner - Deutschland schreibt am 27.09.2019: Wohnmobilreise Westkanada und NWT

    Hallo Herr Hövels,

    Die Reise war einfach super!

    Vorneweg sei zu erwähnen, daß dazu (neben 4 Wochen tolles Wetter, nachts
    Regen, Hagel, Gewitter, tagsüber Sonne und Wanderwetter!) in
    erster Linie Fraserway Edmonton beigetragen hat. Der Service war
    ausgezeichnet/überdurchschnittlich/super. Von Transfers bis Kaffee, der
    Rückflug wurde für uns eingecheckt und die Bordkarten ausgedruckt, alles
    superpünktlich, die Einweisung ausführlich, das Fahrzeug ("unser" C-Small)
    gut in Schuß. Die Vermietstation und die Mitarbeiter machten einen
    vorbildlichen Eindruck. Kann man nur weiterempfehlen.

    Wir haben Nordlichter und jede Menge wilde Woodbisons gesehen und noch viel
    mehr...

    Danke auch für die Kanadafieber 5 - wir sind weiter infiziert!
    Ev. nächstes Jahr eine Einweg-Überführung?
    Whitehorse/Vancouver oder Edmonton/Whitehorse oder oder...
    Vielleicht auch nochmal Halifax... Das müssen wir aber noch ein bißchen
    bedenken...

    Wir bleiben in Kontakt?!

    Herzliche Grüße
    Dany Halter und Werner Göllner

  6. Elke und Gisbert Noll - Deut schreibt am 24.09.2019: Westkanadareise mit B&B's

    Hallo Herr Reichert,

    gestern sind wir aus Kanada zurückgekehrt und die Reise war wunderschön. Wir haben viele nette Menschen kennengelernt, nicht zuletzt, weil wir von Ihnen in privaten B&B’s untergebracht waren.
    Auch das Land mit seiner grandiosen Natur und der großartigen Tierwelt haben uns unvergessliche Urlaubserinnerungen beschert.

    Wir konnten unbeschwert den Urlaub genießen und das haben wir Ihnen und Ihrem Team zu verdanken! Alles war bis ins letzte I-Tüpfelchen organisiert und das Navi hat uns das Leben dort sehr erleichtert, jede einzelne Station war schon programmiert, wir brauchten nur den „Knopf“ zu drücken und los ging’s.

    Das Listel Inn in Whistler wäre ja normalerweise ohne Frühstück gewesen, aber bei unserer Ankunft wurden uns zwei Gutscheine über je 50,-- Can$ überreicht, mit denen wir im benachbarten Hotel frühstücken konnten. Falls wir das Ihnen zu verdanken haben, vielen Dank, falls das Ihr Agent in Kanada veranlasst hat, richten Sie bitte dort unser Dankeschön aus.

    Alle unsere Unterkünfte waren wunderschön, nur das erste in Vancouver und das letzte in Victoria waren nicht so toll, wir denken, das ist den Großstädten geschuldet. Im Ashby House in Vancouver war es nicht so sehr sauber, und das Zimmer war ziemlich vollgestellt mit Möbeln, nicht so sehr zum Wohlfühlen. Aber das Frühstück war gut und die Hosts sehr nett, sogar mit Freunden aus Hochheim, unserer Heimatstadt. Und die zentrale Lage war ganz toll, wir konnten alles fußläufig erreichen. Das Oak Bay Guest House in Victoria hat uns ein sehr kleines Zimmer gegeben, wo die Spinnweben von den Decken hingen. Im Haus selbst und auch im Zimmer war ein unangenehmer Geruch, aber das Haus ist von Anfang des 20. Jahrhunderts. Auch hier war das Frühstück gut. Wie gesagt, wir waren aber ansonsten rundherum zufrieden.

    Wir haben heute das Navi auf den Weg an Sie zurückgebracht und als kleines Dankeschön ein paar Pralinen beigefügt.

    Herzliche Grüße,
    Elke und Gisbert Noll

  7. Marlene Goebel - Deutschland schreibt am 23.09.2019: Mietwagenreise durch den Yukon & Alaska

    Hallo, Herr Hövels,

    nach einer wundervollen Rundreise durch den Yukon und Alaska, bei der wir eingetaucht sind in eine unglaubliche, herbstliche Farbenpracht, in die Magie des Yukon und die großartigen Gebirgswelten Alaskas, sind wir wohlbehalten wieder zu Hause.

    Wie immer: Organisatorisch hat alles hervorragend geklappt; auch das Auto (Chevi Equinox) war uns ein verläßlicher Begleiter!
    Wir werden noch lange von diesen Eindrücken - bei noch dazu tollem Wetter, 2 1/2 Wochen Sonne pur! - zehren.
    Herzlichen Dank!
    Marlene Goebel und Enkel Moritz

  8. Helmut Brandebusemeyer - Deutschland schreibt am 15.08.2019: Mietwagenreise Westkanada

    Sehr geehrter Herr Reichert,

    die Kanada-Reise liegt zwar schon etwas über eine Woche hinter meiner Frau und mir, die Erlebnisse und Erfahrungen der drei Wochen sind in unseren Gedanken jedoch immer noch sehr präsent. Die Planung und Organisation Ihrerseits war absolut perfekt. Die Orte, die wir besucht haben, entsprachen allesamt dem, was wir uns gewünscht hatten; die Unterkünfte waren sämtlich von gutem Niveau; alle Buchungen von dem Autoverleih über die Unterkünfte und Fähren bis zur Walbeobachtung funktionierten tadellos. Ich habe SK Touristik bereits im Bekannten- und Freundeskreis weiter empfohlen.

    Danke für Ihre professionelle Beratung und Durchführung der Reise!

    Mit freundlichen Grüßen
    Helmut Brandebusemeyer

  9. Dr. Yusri Morcos - Deutschland schreibt am 09.08.2019: Mit dem Navion IQ durch B.C.

    Sehr geehrter Herr Reichert,
    sehr gerne geben wir Ihnen eine Rückmeldung zu unserem Kanada Urlaub.

    Insgesamt war der Urlaub der absolute Hammer! Wir haben viel gesehen und erlebt und nach jetzigem Befinden wird das nicht unser letzter Urlaub dort gewesen sein, sogar noch einmal Urlaub mit Wohnmobil ist avisiert.

    Wetter hätte in den Bergen an manchen Tagen etwas besser sein können, aber auch mit regnerischen Tagen ist das Fazit genau wie ich es oben geschrieben habe.

    Nun zu SK Touristik und den einzelnen Teilabschnitten der Buchung:

    Insgesamt waren wir mit Ihrer Beratung und der gesamten Kommunikation mit SK sehr zufrieden. Alle Tipps, die wir von Ihnen bei unserem Treffen im Januar bekommen haben, waren sehr wertvoll.
    Und auch die "Bürokratie", also Reiseunterlagen und alles drumherum war tadellos. Wir werden Sie in jedem Fall weiterempfehlen.

    Der Flug mit Air Transat war ok, die beiden Trans-Atlantik Flüge in Ordnung, obwohl die Sitze in sich etwas eng sind, der Sitzabstand war ok, auch der Service war in Ordnung. Der innerkanadische Flug
    von Toronto nach Vancouver war unseres Erachtens eine Erfahrung, die wir nicht gerne wiederholen wollen und auch nicht empfehlen werden.
    Die Maschine vom Typ eher klein, und sehr enge Sitze und sehr enge Sitzabstände. Das Ganze für 5 Stunden und dazu lediglich einmal ein Getränk. Das ist sehr "kostenoptimiert". Für uns steht fest, dass wir beim nächsten Mal lieber ein paar € mehr ausgeben und dafür ggf. einen Direktflug bekommen.

    Hotels: beide Hotels waren völlig in Ordnung. Sandman lag günstig nahe Flughafen mit Shuttle zum Terminal - letztlich ja auch nur ein Übernachtung nach Ankunft, keine Dauerlösung und dafür war es völlig ok. Das Rosedale on Robson war dafür umso besser, großes Zimmer und sehr zentrale Lage in Vancouver - für uns wirklich ideal. Das eingeschlossene "Continental Breakfast" war ein Punkt, den man sich evtl. sparen könnte, denn das war nicht so toll. Beim nächsten Mal lieber versuchen die Übernachtung ohne Frühstück zu bekommen und sich selbst vor Ort um ein gutes Frühstück kümmern?

    Shuttle Service vom Hotel zum Flughafen: akkurat, gepflegt, pünktlich, nichts zu beanstanden.

    Wohnmobil: für uns war das Navion IQ absolut ideal von der Größe und Ausstattung. Das Auto war in sehr gutem Zustand, alles funktionierte wie es sollte. Ich habe mit dem Ventil für black water zu kämpfen gehabt - ich bekam bei jedem Dumpen einen "Schwapp" über die Hände. Irgendwie war da der Wurm drin, aber tat dem Ganzen keinen Abbruch. Überhaupt war Traveland top in Ordnung, sehr guter Service, sehr pünktlich, sehr zuvorkommend und korrekt und gute Fahrzeuge. Wir können die immer wieder empfehlen (fast stelle ich mir die Frage welchen Vermieter ich im Osten Kanadas wählen würde....?). Unterwegs haben wir mehrere andere Camper getroffen, die jünger als wir waren und deutlich länger unterwegs. Die hatten Autos von Cruise Canada/Cruise America und erzählten schauerliche Geschichten über die technischen Zustände der Fahrzeuge und über die Hilflosigkeit der Vermieter (ich denke das ist dort auch sehr kostenoptimiert...). Traveland auf jeden Fall zu empfehlen.

    Campgrounds: der Tipp diese vorab zu buchen, war sehr gut und sorgte für erhebliche Entspannung unterwegs. Alle von Ihnen gebuchten Campgrounds waren sehr schön gelegen, einfach sehr gut. Tunnel Mountain in Banff fällt da etwas aus dem Rahmen und punktet eher mit seiner Nähe zum Ort, Stromanschluss etc., vom Naturerlebnis eher ein hinterer Rang in den Nationalparks.
    Die offenen Nächte, die wir nicht vorab gebucht hatten, haben wir in Shuswap Lake PP, Canyon Hotsprings CG, Hoodoo Creek CG in Yoho NP, Redstreak CG in Kootenay NP, Thompson Creek CG nahe Icefields
    Parkway und Parkbridge CG in Whistler übernachtet. Teils hatten wir die selber vorab gebucht und teils auf first-come, first-served Basis bekommen. War alles soweit ok, aber es bleibt die Erkenntnis, dass die privaten CGs zwar besser ausgestattet sind, aber dafür sehr eng und funktional, wenig naturverbunden und deutlich teurer. Redstreak CG hat uns sehr gut gefallen, den können wir sehr empfehlen für alle die Kootenay NP besuchen wollen.

    MfG
    Y. Morcos

  10. Patricia Genth - Deutschland schreibt am 16.07.2019: Mit Traveland durch den Westen

    Hallo Hr. Hövels,

    gerne geben wir Ihnen ein Feedback zur Reise. Die Organisation war perfekt, alle Transfers haben wunderbar geklappt. Den Vermieter Traveland können wir weiterempfehlen. Sehr zügige Abwicklung ohne Wartezeiten, deutschsprachige Mitarbeiterinnen und freundlicher Service (z.B. Kofferaufbewahrung). Das RV war fast nagelneu und gepflegt und mit dem besonders großzügigen Slideout sehr komfortabel. Ihre ergänzenden Reiseunterlagen, insbesondere der tolle Reiseführer waren sowohl für die Vorbereitung als auch während unserer Reise hilfreiche Begleiter.

    Bei einer erneuten Reise nach Kanada (dann vielleicht die Ostküste) werden wir wieder gerne auf Ihre Expertise zugreifen.

    Viele Grüße aus Berlin
    Patricia Genth

  11. Felice & Günter Schmidt - Schweiz schreibt am 16.07.2019: Wohnmobilreise mit Fraserway

    Hallo Frau Baum.

    Wir hatten drei wunderbare Wochen in BC und Alberta und das Glück, dass wir vom Regen verschont blieben. Wir haben einige schöne Hikes gemacht, viele Bären und Wildlife gesehen und die Weite der Landschaft genossen. Absolute Höhepunkte waren die Whale Watching Tour in Campbell River (Aboriginal Journeys) und der Mehrtages-Hike zum Mt. Assiniboine Provincial Park (Matterhorn der Rockies).

    Mit dem RV von Fraserway waren wir auch sehr zufrieden. Pick up und Drop off sind sehr gut organisiert, wodurch lange Wartezeiten entfallen sind. Das Personal ist sehr freundlich. Fraserway kann man ohne zu zögern weiter empfehlen.

    Auch mit SK Touristik sind wir sehr zufrieden. Wir können Euch auch nur empfehlen.

    Wir waren jetzt das sechste Mal in Westkanada. Es war sicher nicht das letzte Mal.

    Grüsse aus der Schweiz
    Felice & Günter Schmidt

  12. Erika Bachmann - Deutschland schreibt am 09.07.2019: Wohnmobilreise mit Fraserway

    Guten Abend Herr Reichert,

    Vielen Dank für die Anfrage und für die sehr gute Organisation der Reise. Bis zur Reise wurden wir unkompliziert mit Unterlagen versorgt. Die geschickten Unterlagen zu Kanada waren interessant und hilfreich.

    Wir haben die Zeit in Kanada genossen. Es hat alles sehr gut geklappt. Wir wurden in vernünftiger Zeit vom Flughafen abgeholt und zum Hotel Pacific Gateway transportiert. Das Hotel war vom Zimmer her ok, beim Frühstück im Hotel haben vermutlich alle Hotels in den USA und Canada grosses Potenzial nach oben :).

    Der Transport am anderen Morgen zu Fraserway hat auch gut geklappt. Dort war alles bereit. Die Einweisung auf deutsch war gut. Das Fahrzeug war für unsere Ansprüche genau richtig und wir sind problemlos die gesamten gut 3000km gefahren. Es hatte eine sehr gute Ausstattung und sehr gute Betten und Bettdecken. Als einzige Optimierung könnte man einen Föhn im Auto nennen.

    Alle angefahrenen Orte und Campingplätze waren gut und recht schön. Einzig auf dem Camping Riverside in Whistler stimmt für uns das Preis/Leistungsverhältnis definitiv nicht. Der Platz war gut und ordentlich, aber der Preis und die zusätzlichen Kosten für nicht so tolle und zum Teil kalte Duschen waren frech. Die organisierte Grizzlytour mit dem Schiff in Telegraph Cove war sehr schön und sehr gut organisiert. Die beiden Guides haben das sehr gut gemacht.

    Die Rücknahme des Fahrzeugs erfolgte auch professionell und zügig. Auf die Shuttlefahrt ins Hotel in Vancouver mussten wir ein bisschen bei Fraserway warten, aber das war nicht so schlimm. Das Hotel Rosedal Robson war sehr gut und schön zentral, für das Frühstück gilt dasselbe wie oben. Die Abholung zum Flughafen hat sehr gut geklappt und der Fahrer war sehr freundlich.

    Wir können Ihre Organisation und Fraserway bestens empfehlen. Wir können Ihnen auch empfehlen, die Kayanara-Ranch in Eagle Creek in ihr Angebot aufzunehmen (diese hatten wir selbst gebucht). Wir haben dort phantastische 4 Tage/Nächte verbracht. Top Dienstleistung.

    Nebenbemerkung: interessant war, dass ich letztes Jahr einen Jahreskalender mit Kanada-Bildern bei Weltbild gekauft habe. Den habe ich nun genau angesehen und mit einem Lächeln festgestellt, dass dort einige Blätter aus dem SK-Touristik Fotowettbewerb stammen. Mal sehen, ob ich auch noch ein Foto beisteuern kann (wenn ich dann mal meine Bilder sichten konnte).


    Freundliche Grüsse
    Erika Bachmann

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
  31. 31
  32. 32
  33. 33