Kanada Reiseberichte - Feedback und Erfahrungen unserer Kunden


Garantiert echte, ungefilterte Kundenmeinungen. Schilder uns deine Erfahrungen mit SK Touristik oder lese die Erfahrungsberichte anderer Kunden. Wir freuen uns auf deine Bewertung, hier oder auf unabhängigen Portalen wie Trust Pilot oder Google. Natürlich ist auch Kritik erwünscht, so dass wir eventuelle Probleme bei Partnern in Kanada und USA schnell lösen können.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
  31. 31
  32. 32
  33. 33
  34. 34
  1. Familien Reim und Hamann - Deutschland schreibt am 09.08.2022: Alles super gut organisiert

    Hallo Hr. Reichert und liebes SK Team,

    unsere Reise war sehr schön und es hat alles super geklappt. Leider konnte man mit unserem großen Wohnmobil auf Vancouver Island nicht immer so problemlos parken wie am Festland.

    Wir hatten super Glück mit dem Wetter und die vorgebuchten Ausflüge die Waltour und der Tagesausflug zu den Grizzlys waren mega toll.

    Ihr habt alles super gut organisiert und die beiden Touren waren ja auch Empfehlungen von Euch. Ihr seid sehr gut und wir empfehlen Euch immer weiter.

    Wenn es klappt ist nächstes Jahr nochmal Canada geplant aber diesmal der Osten.

    Wir melden uns bei euch, wenn wir genaueres Wissen.

    Liebe Grüße an das ganze Team

  2. Claudia Bressem - Deutschland schreibt am 14.07.2022: Rundreise Yukon/Alaska

    Guten Tag Herr Reichert,

    Der Alltag hat uns wieder, die Funkgeräte sind an Sie verschickt und haben gute Dienste geleistet.
    Die Reise ist insgesamt wunderbar und problemlos verlaufen. Hinflug mit Condor prima, Einreise nach Kanada gut (trotz Problemen mit der App- sehr nervig- fehlender QR Code), Hotel Check In( wir wurden vom Hotelshuttle abgeholt)- klappte alles. Fraserway wie immer top, ohne Maske und Handschuhe, Normalität. Vorabcheck In war dort easy im Gegensatz zur Einreise nach Canada!
    Unsere Rundreise ( Alaska) war perfekt geplant, klappte alles gut.
    Die Highways waren z. Teil in schlechtem Zustand und wir froh, TCs zu haben! Corona spielte überhaupt keine Rolle im Urlaub- Gott sei Dank.
    Das Wetter war zum Schluss extrem- viele Feuer im Yukon und in Alaska, Whitehorse fast abgeschnitten, Supermärkte leer gekauft, viel Rauch und schlechte Sicht.
    Wichtig war, die Einreise auf dem Landweg nach Kanada 72 Stunden vorher wieder über die App zu beantragen. Das klappte gut! Die Grenzer übernehmen das aber zu Not auch!!!
    Die WoMo Rückgabe bei Fraserway wieder top. Condor mit extremer Verspätung, dann kein Kerosin in Whitehorse, fast 4 Stunden Zeitverzögerung. Wir hatten ein Upgrade auf Business, warum auch immer, das hat uns entschädigt.
    Etwas holprig war das Thema RailandFly- da wäre ein QR Bahncode besser, denn die Eingabe über das Portal selbst mit Leitfaden ist übel und klappte am Handy gar nicht.
    Die DB war da aber locker!
    Zur Info: Denali Touren sind aktuell aus unserer Sicht nicht zu empfehlen, der Park im interessanten, hinteren Teil gesperrt und die TundraWildernessTour überteuert- wenn besser Camperbus nehmen und ein wenig wandern!
    Geschockt waren wir von der Hitze, in Inuvik 24 Grad, Fairbanks 32 Grad
    Die Sicht war die letzte Woche stark beeinträchtigt, der Rauch unangenehm. Und der Sommer fängt erst an.
    Tieranblick hatten wir viel! Aber nur in den ersten 10 Tagen, als es noch nicht so warm war.
    Mit den Campgrounds gab es nie Probleme, wir bevorzugen grundsätzlich die staatlichen! Private besser verbuchen! Vor allem: Whitehorse, Seward, Homer, Talkeetna, Denali - wichtig, da ohne Reservierung auch in Nebensaison fast aussichtslos, Corona- Nachwehen…

    Nächstes Jahr wollen wir nach Ostkanada und melden uns.

    Herzliche Grüße
    Claudia Bressem

  3. Anita M. - Deutschland schreibt am 18.05.2022: Tolle und offene Kommunikation

    Ich möchte mich bei Ihnen und auch dem gesamten Team zu bedanken, die Ihr während der für mich nun fast 3 Jahre geleistet habt. Immer eine tolle und offene Kommunikation während der ganzen Corona-Einschränkungen und jetzt, wo es dann doch wirklich fast loszugehen scheint auch jeder Zeit ein offenes Ohr für Fragen über Fragen. Normalerweise buche ich meine Urlaube fast immer selbst, aber wir haben in 2019 definitiv die richtige Entscheidung mit Euch getroffen für diesen Trip.

    Ich bin schon vor der Reise so begeistert von Euch, dass ich Euch letzte Woche meinem Arzt und gleichzeitig gutem Freund empfohlen habe und hoffe, dass ihr ihn vll. auch noch dieses Jahr nach Kanada bringen könnte, auch wenn er etwas auf den letzten Drücker ist für Sommer *lach*.

  4. Ralf und Susi Praßer - Berlin schreibt am 01.03.2022: Danke

    Liebes SK touristik-Team,

    als gestern, unerwartet, ein Paket bei uns eintrudelte, hieß es natürlich sofort: Hast du schon wieder was im Internet bestellt? Als wir aber dann das Ahornblatt auf dem Paket sahen, war klar, dass kann nur Gutes sein. Wir sind sehr begeistert über die Menge der Reiseführer, Karten und Broschüren und haben das nicht erwartet. Der Rucksack wurde sofort vom Liebchen konfisziert. Schönen Dank.
    Den Reiseführer vom Reise-Knowhow habe ich sogar, allerdings die erste Auflage von 1994 und somit etwas in die Jahre gekommen...

    Wir freuen uns, jetzt langsam in die Planung zu gehen. Im Juni/Juli hole ich mir schon mal einen kleinen Vorgeschmack mit dem Chilkoottrail und dem Atlinlake.

    Wir danken euch noch mal recht herzlich,

    Ralf & Susi Praßer

  5. Karl Berner - Deutschland schreibt am 14.12.2021: Camper-Reise in Nova Scotia

    Hallo Herr Radau,

    sorry, dass ich mich erst jetzt melde aber der Alltag und der Job hat einen ganz schnell wieder eingeholt.

    Sie haben recht, es war eine Reise unter besonderen Umständen. Aber Dank Ihrer hervorragenden Vorarbeit und wertvollen Tipps hat alles problemlos geklappt. Wir haben viel gesehen und sind in Nova Scotia wirklich rum gekommen. Insgesamt sind wir in den drei Wochen gut 3.450 km gereist.

    Die Plätze in den Provincial Parks waren zwar nur telefonisch oder per mail zu buchen. Dieses war zunächst eine kleine Herausforderung, die wir aber Dank der netten unterstützenden Kanadier auch ganz gut gelöst haben. Beim nächsten Mal werden wir uns eine Prepaid Karte anschaffen, hatten wir irgendwie verpeilt. Gut war auch, dass wir die Bestätigung der Canarrive App abfotografiert hatten, denn am Flughafen in Halifax hatten wir kein WLAN. Insgesamt sehen wir diese kleine Unwägbarkeiten als zusätzliche Herausforderung und Lerneffekt auch mit zunehmendem Alter an. Der Transfer zu Fraser RV funktionierte auch problemlos. Die per Internet vorzubereitende Anmeldung kann nur weiter empfohlen werden, verkürzte es doch die Zeit bei der Abholung. Einzig die Wartezeit von der Abgabe des Wohnmobiles gegen 11:30 Uhr mit anschließendem Transfer zum Flughafen mit der doch langen Wartezeit bis 22:00 Uhr war nur eine kleiner Wermutstropfen. Wäre schön wenn man diesen Zeitraum irgendwie verkürzen könnte, denn der Flughafen Halifax ist nicht so wirklich spannend. Zudem hatten wir auch noch unsere Koffer unter Aufsicht. Die Aufgabe des Reisegepäcks war erst ab 18:00 Uhr möglich. Vielleicht haben Sie da für Ihre Kunden eine Idee oder ggf. lässt Fraser RV sich motivieren die Rückgabe der Fahrzeuge weiter in die Nachmittagsstunden zu verschieben. Aber wie gesagt nur ein kleiner Wermutstropfen, nicht weiter tragisch. Insgesamt ist Nova Scotia sehr schön, als Fazit dürfen wir aber aufgrund der Reisen in 2016 und 2018 festhalten, dass der Westen mit den Rocky Mountains und vorallem wegen der persönlichen Bindungen zu Vancouver für uns faszinierender ist.

    Immer wieder werden wir sehr gerne, wie bisher auch schon, besonders Ihre persönliche Beratung und das Unternehmen SKTOURISTIK als ausgewiesenen Spezialisten für Kanadareisen weiter empfehlen. Gedanklich sind wir mittlerweile schon bei der nächsten Tour, voraussichtlich in 2023 so die grobe Planung. Hierzu stelle ich jetzt schon die Frage ob Sie auch eine geführte Tour "Moose Watching" anbieten, denn die Gelegenheit ein oder auch mehrere Moose zu sehen hat sich leider irgendwie nicht ergeben. Die Tiere finden wir wie Wale und Bären auch sehr beeindruckend. Bleiben Sie weiterhin gesund und jetzt schon einmal auch wenn noch ein bisschen früh alles Gute für Sie ein gesundes Jahr und das Unternehmen SKTOURISTIK ein wirtschaftlich besseres Jahr 2022.

    Viele Grüße

    Ihr Karl Berner

  6. Thomas Böckle - Deutschland schreibt am 29.11.2021: Feedback Wohnmobilreise

    Hallo Fr. Pfeifer

    Zunächst einmal ein großen Lob an Sk-Touristik. Organisation, Freundlichkeit waren hervorragend.
    Unsicherheit betr. den Corona Einreisebedingungen (Quarantäneplan etc.), und den zwangsläufigen Wechsel des Wohnmobilanbieters haben doch zu einigen Angeboten Ihrerseits nach sich gezogen.
    Stets haben Sie schnell und unkompliziert auf alles Reagiert. Angebote und Unterlagen…alles Bestens.
    Ob der höhere Wohnmobilpreis von CanaDrams gerechtfertigt war, kann ich nicht nachvollziehen. Bei der Übernahme musste, nach Probe unsererseits, der defekte Generator gewechselt werden. Auch bei den Decken mussten wir nachordern. Sonst aber alles Gut.
    Reiseverlauf, und alles andere war Super. Die Umstände, durch defekte Kreditkarte, war sicherlich nicht Ihr Verschulden. Hier nochmals ein Dankeschön für das stornieren des Mietwagens.

    Bei unsrer nächsten Kanadaplanung werden wir gerne wieder auf SK-Touristik zukommen.

    Mit freundlichen Grüßen
    Thomas Böckle

  7. Lydia Wilberz und Uwe Schomacker - Deutschland schreibt am 20.10.2021: Unsere 4. Reise mit SK

    Hallo, liebes SK-Team,
    wir sind nun seit 2 Wochen zurück in Deutschland und könnten gerade schon die nächste Reise mit Euch buchen. Es hat im Großen und Ganzen alles - wie gewohnt - gut geklappt. Hier im einzelnen:

    @ Flug:
    Wie andere auch schon beschrieben haben, war die Einreise recht unproblematisch. Die schärfsten Kontrollen unserer Papiere (ETA, Impfausweis, PCR-Test) fanden in unserem Heimat-Flughafen Düsseldorf statt, erneute Kontrolle in München. In Vancouver war dann fast alles so wie immer.

    @ Airport-Hotel:
    Unser bevorzugtes Airport-Hotel ist das Pacific Gateway, was aber leider nach unserer letzten Umbuchung vom 6. auf den 7. September (1. möglicher Einreisetag nach Canada) nicht mehr zu bekommen war. Bastian Radau buchte für uns das WestIn Airport-Hotel. Ein gutes Hotel, zweifelsohne. Mit SK-Voucher war man da nicht so vertraut wie vermutlich in anderen von Euch gebuchten Airport-Hotels. Aber nach unserer Erklärung funktionierte das
    Einchecken dann doch zügig.

    @ Truck Camper von Fraserway:
    Nachdem der gebuchte Melbourne von Traveland abgesagt wurde, weil Traveland sich generell entschieden hatte, nicht mehr zu vermieten, hat Bastian Radau uns auf Fraserway umgebucht. Wir wählten den Truck Camper TC-B. Ein Fahrzeug, das wir grundsätzlich wieder wählen würden. Von Traveland waren wir es gewöhnt, beim Einchecken eine Nachricht bzgl. der Abholung am nächsten Morgen vorzufinden. Fraserway handhabt es anders, was wir jedoch nicht wussten. Bei der Rückgabe erfuhren wir, dass man sich am besten einige Tage vor der Abreise bei Fraserway per mail meldet. Sie stellen dann die Fahrten (Abholwunschzeit der Kunden wird berücksichtigt) zusammen. *SK Touristik: Hier ein entsprechender Hinweis mit Email-Adresse, an die man sich fürs Abholen wenden kann, im Anschreiben bei den
    Reiseunterlagen - das wäre prima.*
    Wir wurden leider erst mittags abgeholt, saßen aber schon um 8:00 fertig auf unseren Koffern. Das lässt sich besser organisieren. Dafür hatten wir aber einen besonders herzlichen Empfang als die ersten internationalen Touristen, die bei Fraserway aufgeschlagen sind. Das hat Spaß gemacht.
    Der TC-B hat uns leider viele Probleme bereitet. Nicht der brandneue Pick up, sondern die veraltete Kabine. Wir sind nach 2 Wochen schließlich zu Fraserway nach Kamloops, um dort eine Reparatur vornehmen zu lassen. Großes Kompliment an das dortige Team. Völlig unbürokratisch und schnellstens (am selben Tag) wurde uns geholfen. Bei der Rückgabe in Delta haben wir alle Probleme geschildert. Man hat uns sehr großzügig entschädigt für die
    Umstände und ein Stück entgangene Urlaubsfreude. Das spricht eindeutig für das Team in Delta.

    Am Ende waren wir aber glücklich, endlich wieder in Canada gewesen zu sein. Wir haben das Beste aus den Umständen gemacht - so machen wir das einfach immer. Es war unsere 4. Reise mit Euch und nicht unsere letzte. Ein ganz besonderes Dankeschön an Bastian Radau - UNSEREM Reiseberater - für seine unerschöpfliche Geduld bei unseren zahlreichen Versuchen, unsere Reise nach Canada stattfinden zu lassen (seit Mai 2020).

    Herzliche Grüße
    Lydia Wilberz & Uwe Schomacker

  8. Denise Goldhahn - Deutschland schreibt am 15.10.2021: Erholsamer Urlaub auf Vancouver Island

    Hallo Herr Radau,

    Wir waren sowohl mit unserer Reise als auch mit der Abwicklung und Betreuung durch SK Touristik wie immer sehr zufrieden. Es war ja nicht sehr einfach im Vorfeld. Für die Einreise in Kanada waren wir sehr gut vorbereitet, so dass es hier auch keine Probleme gab. Zum Einreisetest hat uns das System zum Glück nicht ausgewählt. Wir sind inzwischen das vierte Mal nach Kanada geflogen und wollten, nachdem wir die letzten Male viele viele Kilometer zurückgelegt haben, diesmal eine entspannte Zeit in Kanada verbringen. Der Einreisebeamte wollte uns nicht wirklich glauben, dass wir die drei Wochen nur auf Vancouver Island verbringen wollen. Zumal wir weder Buchungen für Fähren, Camppgrounds noch andere Aktivitäten nachweisen konnten. Da diesmal vorab alles so Ungewiss war, haben wir den Urlaub auf uns zukommen lassen und keinerlei Vorbereitungen getroffen. Wir wurden wiederholt gefragt, ob wir wirklich Urlaub machen, vor haben zu Arbeiten oder jemanden in Kanada kennen und welcher Arbeit wir in Deutschland nachgehen. Irgendwann ließ der Einreisebeamte dann doch locker und wir durften einreisen. Das war eigentlich die größte Hürde.

    Mit dem Taxi ging es dann in das Hotel, da dieses aufgrund der Pandemie derzeit kein Shuttleservice anbietet. Mit Fraserway hatte ich vorab per Facebook schon Kontakt aufgenommen und die Abholzeit am nächsten Tag abgestimmt. Die Übernahme bei Fraserway ging recht zügig. Die Einweisung durch eine junge Kollegin war eher spärlich. Zum Glück kannten wir die Fahrzeugkonfiguration von unserer Reise 2019, da hatten wir ebenfalls einen Truck Camper mit Slide Out gemietet. Die bisher gewohnte Fahzeugausstattung war nicht vollständig, was wir aber erst nach dem ersten großen Einkauf feststellten, so dass wir dann nochmal einen Einkaufsmarkt aufsuchen mussten. Aber alles nicht weiter wild. Wir hatten einen jungfräulichen Ford F350, den wir dann erstmal eingefahren haben. Probleme mit dem Fahrzeug und Aufbau gab es nicht. Wir haben uns in unserem kleinen Zuhause wohlgefühlt.
    Die Rückgabe des Fahrzeugs lief noch schneller ab. Gab es irgendwelche Probleme? Sind die Tanks leer? Das wars. Das Fahrzeug und der Aufbau wurden nicht in Augenschein genommen. Das hatte uns schon sehr verwundert. Aber nun gut.

    Wir hatten einen ganz großartigen, erlebnisreichen und vor allem erholsamen Urlaub auf Vancouver Island. Trotz fehlender Buchungen haben wir die Fähren nutzen können, die wir wollten. Bis auf einige wenige, meistens private Campgrounds haben wir auch immer einen Stellplatz bekommen und die Teilnahme an einer Walsafari ohne Vorabbuchung war auch möglich. Viele Kanadier waren hoch erfreut, dass wieder europäische Touristen ins Land kommen.

    Mehrere Einheimische reagierten ebenfalls sehr verwundert, wenn wir erzählten, dass wir nur auf VI bleiben. Dabei weiß ich bis heute eigentlich gar nicht warum. VI hat außerhalb der Hauptrouten viele schöne Plätze und Provincial Parks, die es sich lohnt anzugucken und auch zu verweilen. Wir hätten locker 4 Wochen daraus machen können. In diesem Herbst waren außerordentlich viele Kanadier als Urlauber unterwegs. Meistens aber auch nur auf den Hauptrouten. Zwei Campground Besitzer gaben uns ein paar Empfehlungen mit, wo wir unbedingt hinfahren sollten. Ihre Lieblingsplätze auf VI. Und wir haben sie uns angeguckt. Sie haben uns wirklich nicht zuviel versprochen. Über die Empfehlungen sind wir heute noch dankbar.

    Beeindruckend war für uns die Lachswanderung im Stamp River Provincial Park und wenn man auf dem dazugehörigen Campground einen Stellplatz direkt am Fluss abgekommen hat, konnte es auch schonmal vorkommen, dass der Schwarzbär auf der anderen Seite des Flusses an der eigenen Haustür vorbeiläuft. Was für ein Erlebnis!
    Ein weiterer ganz besonderer Ort ist die Bere Point Campsite auf Malcom Island sowie das kleine Städtchen Sointula.
    Am Vernon Lake erlebt man Ruhe und Erholung pur. Und ganz tief hinten im Wald kann man die Hirsche röhren hören. Gänsehaut. Und wieder ein Stellplatz direkt am Wasser. (Bild 3)

    Für uns haben wir die richtige Jaheszeit ausgewählt, auch wenn es eher gar nicht möglich war. Die Temperaturen sind tagsüber und nachts relativ konstant mit 9 bis 14 °C und mit der richtigen Bekleidung angenehm. Wenn die Sonne scheint, wird es sogar richtig warm. Wir hatten leider viel Regen, aber damit muss man auf VI rechnen und hat unsere Reise nicht negativ beeinflusst.

    Ein großes Dankeschön an Sie Herr Radau für die Organisation im Vorfeld der Reise und das Kanada-Paket mit vielen nützlichen Informationen. Auch diesen Urlaub werden wir tief in Erinnerung behalten.

    Viele Grüße aus der Lausitz
    Denise Goldhahn

  9. Monika und Peter Hesse - Deutschland schreibt am 03.10.2021: Alles toll geklappt – trotz Corona

    Lieber Herr Hövels, ja genau unser Urlaub ist vorbei schade.

    Wie bei jeder Reise mit SK hat natürlich alles toll geklappt. Der Start war zwar stressig und auch der Beginn in Vancouver, aber in Whitehorse war dann alles top. Abholung durch Thomas den Manager pünktlich am morgen 8 Uhr und der Truckcamper war super. Obwohl in Frankfurt schon beim Schalter alles kontrolliert wurde, fand alles am Gate nochmals statt. ArriveCan, Pcr Test, Impfpass und Eta, dann endlich an Bord und in Vancouver der ganze Spaß nochmal. Wieder ein PCR Test und noch 24 bis 36 Stunden Nachricht, natürlich negativ. Aber dann haben wir den Urlaub genossen. Nach Hause hat von Air Canada der Impfpass gereicht.

    Es war wieder ein toller Urlaub, vielen Dank auch für eure Hilfe und Unterstützung, wir freuen uns auf das nächste Mal.

    Liebe Grüße Monika und Peter Hesse

  10. Marlene Goebel - Deutschland schreibt am 11.05.2020: Antwort zum Corona-Statement

    Liebes SK-Team,
    lieber Herr Hövels,

    vielen Dank für Ihr Statement, das mich nicht nur bewegt, sondern auch gut informiert hat.

    Ich bin seit fast 20 Jahren nicht nur Ihre stets zufriedene Kundin, sondern darüber hinaus seit Beginn der 90er Jahre begeisterter Kanada-Fan und -Reisende (bis 2012 zusammen mit meinem Mann).
    Nach einer absolut traumhaften Tour im September v. J. durch den Yukon und Alaska zusammen mit meinem Enkel sollte das eigentlich meine letzte Reise nach Kanada gewesen sein; denn ich bin inzwischen 81 Jahre alt. Doch schon bald wurde mir klar: Ich will auch 2020 wieder in den Yukon! Angedacht war/ist die 1. Hälfte September, und unsere Freunde am Little Atlin Lake haben mir "unser Haus" freundlicherweise für diese Zeit reserviert, ohne dass ich mich festlegen musste. Ich hatte den Telefonhörer schon in der Hand, um bei Ihnen - wie gewohnt - Flug und Auto anzufragen
    und zu buchen. Und dann kam Corona!

    Trotz allen "Corona-Schlamassels" habe ich meinen Plan, ja, meinen Wunsch, auch 2020 noch zu reisen, nicht aufgegeben; denn in Anbetracht meines Alters kann ich nicht einfach sagen: "Na, dann reise ich eben nächstes oder übernächstes Jahr". Ich weiß nicht, wie lange mir "der liebe Gott dort oben" noch die Gesundheit und Kraft schenkt. Eins aber wird bleiben: Die Begeisterung für ein absolut unglaubliches Land!

    Sie können sicher sein, dass ich mich auch ganz kurzfristig bei Ihnen melden werde, um zu buchen.

    Verzeihen Sie bitte die Ausführlichkeit, aber ich dachte, dass vielleicht in der augenblicklichen Situation bei HomeOffice usw. etwas mehr Zeit zum Lesen solcher "Ergüsse" bleibt.

    Canada is calling
    Canada is waiting

    Ich wünsche Ihnen Kraft und Durchstehvermögen!

    Marlene Goebel

  11. René-Peter Lehmann - Deutschland schreibt am 18.10.2019: Camperreise durch B.C. und Alberta

    Hello Franziska, Bastian,
    Meine Reise war ein Erfolg, und das verdanke ich Euch.
    Nicht zum ersten, auch nicht zum letzten Mal mit SK Touristik.

    Alles richtig gemacht, trotz Sommertemperaturen, Herbst und zum Schuss bereits Winter auf dem Campground. Sogar die Route 31A nach Kaslo war offen, sodass ich nach Kaslo ohne Umschweife fahren konnte. Crowsnest Pass – ein Tag später und ich hätte 30 Grad Minus gehabt in der Nacht.
    Der einzige Umweg – der wurde mir vom Chief des Campground nicht empfohlen an diesem Tag – war die Route 22 (alter Cowboy Trail), weil an diesem Montag dort 60 bis 100 km Seitenwind erwartet wurden. Und ich hatte mitbekommen, dass es am Dienstag zwei Tage vor Abgabe schneien wird, und so war ich am Montagabend bereits in Calgary via Highways Nr 3 und 2. Es hat gepasst und ich verweilte in der Stadt und war sogar im OlympiaCamp 1988, bis ich frühmorgens Richtung Airdrie fuhr, um das Wohnmobil abzugeben.

    Der Bart ist noch in Calgary im BarberShop gefallen.

    Danke für die tolle Vorbereitung und Unterstützung.
    Sportliche und freundliche Grüsse
    René-Peter Lehmann

  12. Familie Lohmann - Deutschland schreibt am 18.10.2019: Superschöne Westkanada-Rundreise

    Hallo Herr Reichert,

    unsere Reise war einfach "SUPER SCHÖN".

    Anlass war ja unsere Tochter zu überraschen. Sie war im Glauben, nur ihre Schwester mit Verlobten kommen sie besuchen und dass sie nur mit denen sie die Rundreise im Wohnmobil mache. Sie wusste nicht, dass auch ihre Eltern mitkommen. Wir haben sie nach 11 Monaten und 11 Tagen am Flughafen in Vancouver wieder in die Arme schließen können. Nach der Übernachtung im Hotel Coast starteten wir dann gemeinsam (fünf Personen) die Rundtour - wie von Ihnen vorgeschlagen. Aus den 2.123 km sind dann 2.952 km geworden. :-)

    Wir hatten keine Panne, alles ist prima gelaufen. Die Kanadier sind super nett und immer hilfsbereit. Kurz erwähnen möchte ich: Wir hatten 1 Tischgrill benutzt und leider auf dem vorhandenen Tisch auf unserem Stellplatz gestellt. Nach dem Grillen haben wir noch am Lagerfeuer (Grillstelle) gesessen und erst spät bemerkt, wie der Tisch am Kokeln war (sehr dumm von uns). Haben es gemeldet und diese lachten nur - meinten: kein Problem, die Bretter tauschen wir aus und gut ist. Mussten nichts bezahlen! So etwas in Deutschland...

    Zurück zur Rundtour: Bären, Moose, Streifenhörnchen etc. alles gesehen. Herrlich!!! Vom Wetter hatten wir alles: Sonne, Regen, Schnee! Wir waren auf alles vorbereitet. Der schönste Tag für mich war als wir in Kelowna waren, hier hatte unsere Tochter 3 Monate gelebt, auf der Kirschfarm gearbeitet. Alles angesehen. Wunderschön ist es, oberhalb von Kelowna zu wandern und über ganz Kelowna zu schauen. Der "rote SK Rucksack" war immer dabei!!! Ein ganz tolles Präsent von Ihnen! Fotos als Anlage beigefügt.

    Zum Schluss im Manning Park, tolle Wanderwege, da wären wir gern auch noch länger geblieben, aber die Zeit war um. Als Verbesserungsvorschlag für die Ausstattung des Wohnmobils: Handtücher (ausreichend vorhanden) in verschiedenen Farben zu haben, da es bei fünf Personen nicht so einfach ist, diese zu trennen. Bei der Rückgabe des Wohnmobils mussten wir einige Zeit warten, nach ca. einer Stunde erwähnte ich, dass unser Flugzeug in 3,5 Stunden geht. Danach wurde die Übergabe dann schnell abgewickelt. Den Hinweis auf verschiedenfarbige Handtücher dadurch vergessen.

    Im Taxi mussten wir feststellen, unser Flug wurde gestrichen :-( Keine Mail darüber erhalten. Am Schalter unserer Airline wurde uns dann aber Ersatztickets für KLM ausgestellt. DIREKTFLUG! Deshalb keine große Ankunftsverzögerung. Nach dem ersten Schreck auch gut gelaufen!

    Alles in Allem war die REISE reibungslos abgelaufen. Wir werden und haben bereits SK weiterempfohlen. Auch versuchen wir, noch einmal nach Kanada zu kommen. Es hat uns gepackt :-)

    VIELEN DANK FÜR DIE ORGANISATION, BUCHUNG UND TOURVORSCHLAG/INFOMATERIAL.

    Ganz viele Kanadagrüße
    von Familie LOHMANN

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
  31. 31
  32. 32
  33. 33
  34. 34