Unsere Website verwendet Cookies. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

      Cookies löschen

Kanada Reiseberichte - Feedback unserer Kunden


Garantiert echte, ungefilterte Kundenmeinungen. Schildern Sie Ihre Erfahrungen mit SK Touristik oder lesen Sie die Erfahrungsberichte anderer Kunden. Wir freuen uns auf Ihre Bewertung. Natürlich ist auch Kritik erwünscht, so dass wir eventuelle Probleme bei Partnern in Kanada und USA schnell lösen können.

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
  31. 31
  32. 32
Hier klicken, um einen Eintrag zu schreiben
  1. Angelika und Manfred Schoberth - Deutschland schreibt am 08.10.2018: Reise durch British Columbia und Alberta

    Sehr geehrter Herr Reichert,

    wir waren mit dem Service und den einzelnen Leistungen sehr zufrieden. Von der Great Beat Lodge können wir nur schwärmen, die Bären, die Lodge, das gesamte Team, es war einfach alles perfekt. In Tofino hat uns die Grauwaltour nicht so beeindruckt. Die Wale waren in so großer Entfernung, so dass wir sie nicht genießen konnten. Die Bärentour am Campbell River war wieder sehr empfehlenswert. Wir haben nicht nur Bären gesehen, sondern bei der Bootsrückfahrt unzählige Buckelwale. Durch die vielen Brände in der Gegend haben wir auf unseren Fotos allerdings keine Grizzlies, sondern Graubären. Ebenso war die Orcatour wunderschön.

    Bei Clearwater können wir die Moul Creek Lodge sehr empfehlen. Drei liebevoll eingerichtete große Zimmer, sehr gutes Frühstück und ein deutsches Ehepaar, das bemüht war, jeden Wunsch zu erfüllen und täglich unzählige Tipps für Ausflüge usw. hatte. Wir haben uns dort sehr wohl gefühlt. Dann ging es weiter nach Jasper und da hat uns das Glück ein bisschen verlassen. Heftiger Schneefall und von den Rockies nichts zu sehen. In Banff war es leider nicht anders. Von den 6 Tagen haben wir nur an 2 Tagen die Berge gesehen. Und man muss ehrlich sagen - es war eine Invasion der Chinesen.

    Ändern würden wir an der Reise eigentlich wenig. Wir würden mit der Fähre von Port Hardy Richtung Prince George übersetzen. Ebenso würden wir um diese Zeit Jasper und Banff meiden und uns ein paar Tage im kleineren Bruder aufhalten. Die Unterkünfte waren alle leicht zu finden und wir waren von allen angenehm überrascht. Wir können SK also nur ein großes Lob aussprechen. Die Rückkehr in die Heimat war dann nicht so problemlos. Kurz vor dem Einsteigen wurde uns mitgeteilt, dass der Flug nach Toronto gestrichen wurde. Der Grund wurde uns nicht mitgeteilt. Es dauerte Ewigkeiten, bis die einzelnen Passagiere an den Schalter geholt wurden. Wir wurden dann zu mehreren Schalten hin und herbeordert. Dann wurde uns ein Hotel zugewiesen und wir bekamen die letzten 2 Plätze am nächsten Tag um 17:15 bei Air Canada von Calgary nach Frankfurt und dann nach München. Es waren dann natürlich nur durch mehreren Reihen getrennt Mittelplätze in der mittleren Reihe. Die 140 EUR, die wir an Lufthansa gezahlt haben für die Plätze am Notausstieg waren natürlich auch pfutsch. Aber da kann man nur Air Canada einen Vorwurf machen. Sonst kann man Kanada nur empfehlen, hilfsbereite Leute, eine traumhafte Landschaft sofern man sie sieht und ganz tolle Erlebnisse. Also nochmal vielen Dank für die tolle Organisation.

    Mit freundlichen Grüßen
    Angelika und Manfred Schoberth

  2. Anja Kalicki & Stephan Hesse - Deutschland schreibt am 04.10.2018: Mit Fraserway in Kanadas Norden

    Werter Herr Reichert, Wertes SK-Team …

    Wie jedes Mal, so ist auch in diesem Jahr der Kanada Aufenthalt viel zu schnell vorbei gewesen.
    Und wie bei den Reisen zuvor hat uns das SK-Team einen tollen Urlaub mit vielen Erlebnissen beschert!

    Ich lehne mich schon jetzt mal etwas aus dem Fenster und sage, Kanada und SK-Team – wir kommen wieder, keine Frage! Nach der ersten Sichtung der vielen Bilder und den Berichten im Fernsehen „Mit dem Camper durch den Yukon“, „Alaska – Mit dem Zug durch die Wildnis“ und „Kanadas Wilder Westen – British Columbia“ wissen wir ganz sicher, das wir noch lange nicht genug von Canada und Nordamerika haben. So brodelt spontan für 2022, also in vier Jahren der Traum in uns, von Whitehorse aus noch einmal eine dreiwöchige Tour zu planen. Mit der diesjährigen Reise hat SK es zum dritten Mal geschafft, mich für dieses Land zu begeistern. Dafür sage ich dem gesamten SK-Team von tiefstem Herzen „Dankeschön“! Durch Ihre Teamleistung konnte ich meine Partnerin dafür gewinnen, nun auch einen dritten Anlauf für sie (der vierte dann für mich) mit SK planen zu wollen …

    Sie fragen nach „Verbesserungen“, da muss ich aber sehr lange überlegen, bis mir etwas einfällt. Das Hotel in Whitehorse ist super gewesen, die Transfers vom Airport zum Hotel top, die Abholung zu Fraserway hat super geklappt, vor Ort haben wir uns einfach nur super Umsorgt gefühlt. Eine einzige organisatorische Sache wäre da, die es eventuell mal zu klären gäbe:
    Wir haben diesen Tagesausflug gemacht „Whitepass & Yukonroute“ mit dem Bus ab Whitehorse nach Fraser und dann weiter mit der Bahn nach Skagway. Im Flyer und auf dem Reiseschein steht, das es um 7:30 Uhr in Whitehorse los geht. Das ist nur fast Richtig! Denn der Veranstalter geht von „Alaska-Time“ aus, also eine Stunde Zeitverschiebung. Gestartet wird aber in Whitehorse um 8:30 Uhr, Yukon Zeit.

    Wir hatten Glück, es war an dem Tag trocken und wir konnten so noch kurz das Umfeld erkunden, natürlich hätten wir gerne eine Stunde länger geschlafen!

    Und zur Überraschung des Tages fuhr dann der Bus auch noch an dem von uns für die zwei Tage gebuchten Campground, wir hätten also gar nicht mit dem Camper in die Stadt gemusst, eine Abholung direkt am Campground wäre noch ein Argument für die Tour und die Buchung genau dieses Stellplatzes in Whitehorse, dem „HI COUNTRY RV PARK“.

    Aber das nenne ich „Jammern auf höchstem Niveau“ …

    Wir freuen uns jetzt erst einmal auf das nächste Projekt „Yukon – Demster – Alaska“.

    Mit freundlichen Grüßen
    Anja Kalicki & Stephan Hesse

  3. Heike & Martin Mollik - Deutschland schreibt am 24.09.2018: Westkanadareise mit Traveland

    Hallo Herr Reichert,

    nach 4 Wochen Kanadatour mit dem Navion im Westen Kanadas inklusive Vancouver Island sind wir wohlbehalten zurück. Die Reise war für uns ein Traum und wir möchten uns hiermit gerne bei Ihnen bedanken für die perfekte Beratung und Organisation. Der Navion 2 iQ war das perfekte Fahrzeug für uns, sehr komfortabel und gut zu handhaben. Auch die Abwicklung seitens Traveland lief perfekt. An dieser Stelle soll ich Sie herzlichst von Peter grüßen.

    Wir haben jeden Tag genossen. Als besonderes Highland sehen wir den Wells Gray Park. Nach den doch sehr vollen Spots auf dem Icefield Parkway, haben wir die Ursprünglichkeit und Ruhe des W.G. Park sehr genossen. Die Tour mit Clearwater Tours kam auch noch zustande und war ein ganz tolles Erlebnis. Danke für diese Empfehlung!

    Danke auch an Ihre Kollegin Franziska, mit der wir auch in mail-Korrespondenz standen.
    Mit Sicherheit war das nicht unsere letzte Kanadareise. Und Sie als Veranstalter werden wir unseren Freunden und Bekannten gerne empfehlen.
    Bleiben Sie wohlauf. Bis zum nächsten Mal …

    Beste Grüße,
    Heike & Martin Mollik

  4. Jörg D. - Deutschland schreibt am 06.09.2018: Wohnmobilreise Vancouver nach Calgary

    Hallo Herr Hövels,

    tja, wir sind leider wieder zurück... Es war wieder eine tolle Zeit in Kanada.

    Von Hinflug ab Amsterdam, Transport zum Hotel in Vancouver, Hotel, Wohnmobil, Hotel in Calgary und Transport zum Flughafen, sowie Rückflug, hat alles wie immer wunderbar funktioniert.
    Vielen Dank dafür!!!
    Das absolute Highlight war für alle aber unsere "Grizzly-Tour" mit Seawolf-Adventures! Es war ein unfassbar schöner Tag! Wir hatten Glück mit dem Wetter und haben neben einem Grizzly noch einen Schwarzbären von Insel zu Insel schwimmen sehen, jede Menge Delfine, Orcas, einen Buckelwal...die Weißkopfseeadler waren da schon lange selbstverständlich...:-) Die Tour war bestens organisiert, super Verpflegung, unser Guide Steve war top, wir hatten jede Menge Spaß. Perfekt war zudem, das wir als Reisegruppe allein mit einem Zodiac unterwegs waren und direkt an unseren Zeltplatz "Alder Bay Resort" abgeholt wurden. Dies hat dem Ganzen noch die Krone aufgesetzt...
    Der Zeltplatz ist übrigens sehr zu empfehlen (tolle Lage und super Verpflegung).

    Kurzum: Wir waren wieder sehr zufrieden und kommen wieder gerne auf Sie zurück, wenn wir die nächste Kanadareise in Angriff nehmen sollten.

    Vielen Dank und viele Grüße

    Jörg D.

  5. Felicitas, Kira und Stephan Just - Deutschland schreibt am 30.08.2018: Wohnmobilreise Westkanada

    Lieber Herr Reichert,

    Um es kurz zu sagen: wir sind begeistert, die Reise war perfekt!!
    Das Wohnmobil (Navion) war sowohl hinsichtlich Größe als auch Ausstattung und Komfort große Klasse, besser ging nicht, das Kundenverhalten von Traveland sowohl bei Übergabe als auch Rückgabe top! Sehr kundenorientiert und einfach.

    Kanada mit seinen tollen Landschaften und wunderbaren Menschen hat uns tief bewegt!

    Ihre Ratschläge zur Vorausbuchung der Campingplätze an den Hotspots waren Gold wert.

    Vielen Dank auch für den angenehmen Kontakt zu Ihnen und Ihren Kollegen. Wir werden sicher nochmal nach Kanada fahren und werden Sie sowie Traveland gerne wärmstens weiter empfehlen.

    Viele Grüße
    Felicitas, Kira und Stephan Just

  6. Lukas Brütsch - Schweiz schreibt am 20.08.2018: Wohnmobilreise durch B.C. und Alberta

    Sehr geehrter Herr Hövels

    Ja, der Alltag hat uns leider schon wieder voll eingeholt – umso schöner ist es, an das unvergessliche Abenteuer in Kanada zurückzudenken. Unsere Reise führte uns via Kelowna und Nakusp nach Banff und dann via Jasper, Clearwater, Greenlake und Whistler zurück nach Vancouver (mit einem kleinen Abstecher nach Sechelt).

    Es hat eigentlich alles perfekt geklappt, ich beginne mal ganz vorne: Bereits bei der Buchungsanfrage haben Sie uns stets sehr schnell geantwortet und sind auf meine Änderungswünsche bezüglich Versicherung etc. eingegangen. Auch die Bezahlung mit Kreditkarte war versicherungstechnisch wichtig für uns und wir waren froh, dass wir auf diese Zahlungsmethode zurückgreifen konnten.

    Von den vielen Informationen im äußerst praktischen Rucksack, den Sie uns nach der Buchung gesendet haben, waren wir positiv überrascht. Vor allem der Reiseführer (Reise-Knowhow) war unser steter Begleiter und auch die Infos in Ihrem Buch über die Campingplätze waren hilfreich. Übernachtet haben wir bis auf den letzten Abend immer auf den Provincial Parks, was uns sehr gefallen hat. Wie wir es erlebt haben, sind Reservationen nur in den Nationalparks wirklich erforderlich, ansonsten haben wir immer noch ein Plätzchen gefunden... Schlussendlich haben wir bis auf die ersten 4 Tage aber doch reserviert, da wir das Risiko nicht eingehen wollten, dutzende Kilometer zu einem Campingplatz zu fahren, um dann festzustellen, dass er bereits ausgebucht ist.

    So, nun aber zurück zu den Leistungen und dem Service rund um die Camper: Da kann ich nur sagen, dass alles perfekt geklappt hat. Wir wurden pünktlich im Hotel abgeholt und bekamen die Erklärungen rund um den Camper in Schweizerdeutsch (es arbeiten erstaunlich viele Schweizer bei Traveland). Mit den Fahrzeugen war alles bestens, eine Panne oder ähnliches hatten wir nie und waren unterwegs auch nicht auf Hilfe angewiesen. Auch
    die Rückgabe hat einwandfrei und sehr unkompliziert geklappt.

    Schlussendlich bleibt mir nur, mich bei Ihnen und Ihrem Team herzlich zu bedanken. Wir werden sicher wieder auf Sie zukommen, wenn wir das nächste Mal nach Kanada reisen!

    Freundliche Grüsse

    Lukas Brütsch

  7. Christoph Wessels - Deutschland schreibt am 16.08.2018: Wohnmobilreise durch Westkanada

    Hallo Herr Hövels,

    nachdem wir nun wieder zurück sind, können wir Ihnen mitteilen, dass alles bestens geklappt hat.

    Wir können Sie und Ihre Partner ohne Einschränkung weiterempfehlen und haben unsere Reise sehr genossen.

    Der Campervan war soweit perfekt, einige wenige kleine Mängel habe ich bereits bei Rückgabe angegeben, diese wurden auch professionell aufgenommen, was nicht immer der Fall ist.

    Die Flüge mit der KLM bzw. Delta in der Business Class waren ebenfalls einfach genial für den Preis. Bei einer Destination im Osten Kanadas würde ich auch wieder auf KLM fokussieren (bei ähnlichem Preis für diese Klasse).

    Ich freue mich von Ihnen zu hören.

    Beste Grüße nach Senden

    Christoph Wessels

  8. Familie Marx - Deutschland schreibt am 24.07.2018: Westkanada im Wohnmobil

    Hallo Herr Reichert,

    nachdem wir nun eine gute Woche schon zurück sind, der Sendungsverfolgung zu entnehmen ist, dass die Walkie-Talkies am Dienstag bei Ihnen eingetroffen sind, ist es Zeit, uns bei Ihnen zu bedanken! 

    Wir hatten eine unvergesslich schöne Zeit in Kanada. Und das ist auch dank Ihnen möglich gewesen! Sie haben uns bestens beraten und es gab keinerlei Panne! Unsere Touren waren alle durchweg unbeschreiblich toll! Und sie waren alle höchst professionell organisiert! Eine besonders hervorzuheben, hätte nur mit dem persönlichen Geschmack zu tun. Daher machen wir das nicht.


    Zwei Hinweise hätten wir:

    der Treffpunkt für die Rafting Tour in Clearwater ist am Clearwater Lake Campground doch mindestens eine Stunde Autofahrt entfernt. Das sollte man wissen. Für diese letzten 30 km auf der Schotterpiste (die sich unbedingt lohnen!) benötigt man mit dem Camper nämlich eine gute Stunde!

    Zudem sind wir doch nicht von Clearwater durchgefahren bis zu den Nairn Falls, dies haben wir aufgrund des zu dem Zeitpunkt schlechten Wetters entschieden, aber nicht bereut, denn so hatten wir für die sehr schöne Strecke zwischen Kamloops und Nairn Falls mit einem sehr lohnenswerten Stopp an der Hat Creek Ranch genügend Zeit!

    Mit den beiden RVs waren wir super zufrieden, auch die Abwicklung  war ganz professionell.

    In der Lodge in Ucluelet hätten wir gerne noch 1-2 Tage mehr gehabt, zumal die Anreise durch das von Stau geplagte Vancouver ziemlich viel Zeit kostet. Die Unterkunft und Vancouver Island sind ein Traum, gekrönt durch die sehr lange Beobachtung von jagenden Orcas hautnah!

    Wir werden daher sicherlich Kanada möglichst bald wieder bereisen und dann nur mit Ihnen als Reiseberater!

    Herzliche Grüße
    Familie Marx

  9. Frank und Gabriele Gerhardt - Deutschland schreibt am 24.07.2018: Westkanada im Wohnmobil

    Liebes SK Touristik-Team,

    ja leider ist es so, dass der Alltag uns schon wieder hat.

    Vielen Dank für die tolle Empfehlung der Reise! Es hat alles super geklappt, die Flüge, der Transfer, die Hotels und natürlich auch das Wohnmobil mit deutschsprachiger Übergabe. Die Ausstattung und der Zustand mit einem Tachostand von 7650 km waren super.

    Nützlich wäre allerdings, wenn man Stromanschluss hat, eine Verlängerungsschnur für innen zwecks Fön usw.. Ansonsten hat es an nichts gefehlt!

    Wir sind von Vancouver Richtung Hope-Penticton-Kelowna-Revelstoke-Golden-Radium-Lake Louise-Jasper NP-Clearwater-Kamloops-Whistler-Vancouver (2950km). Eine sehr schöne Tour. Im Jasper NP waren die Campgrounds etwas knapp, da gerade am 1.7. der Feiertag war und viele Kanadier das lange Wochenende nutzen. Anschließend die 2 Tage Vancouver haben uns persönlich auch völlig ausgereicht.

    Auch für die bereitgestellten Unterlagen und den Rucksack möchten wir uns nochmals herzlich bedanken!

    Wir hatten eine phantastische Reise mit vielen schönen Eindrücken, die man in Bildern nicht wiedergeben kann.

    Vielen Dank und weiter so!!!

    Viele Grüße aus Sachsen
    Frank und Gabriele Gerhardt

  10. Vivian Stricker - Schweiz schreibt am 23.07.2018: Reise zur La Reata Ranch in Saskatchewan

    Sehr geehrter Herr Reichert

    Vielen Dank für Ihre Nachricht.

    Die Reise war perfekt! Gute Hotel Auswahl in Toronto und Saskatoon.

    Das einzige, was nicht ganz geklappt hat, war der Transfer von Saskatoon zu der Ranch. Die Ranch war telefonisch nicht erreichbar, wir haben fünfmal angerufen. Da wir bereits um 11:00 Uhr von dem Hotel auschecken mussten, warteten wir bis 13:30 Uhr bis der Abholservice kam.

    Ansonsten war wirklich alles super. Die Ranch ist sehr zu empfehlen, freundliches Personal, gutes Essen, schöne Zimmer. Die Pferde haben wirklich ein traumhaftes Leben dort. Das Wohl der Pferde hat oberste Priorität und so sollte es auch sein.

    Eventuell sollte man noch erwähnen, dass kein Netz und Wlan auf der Ranch verfügbar ist. Hat mich selber nicht gestört, ich fand es sehr entspannend ohne Internet.

    Wünsche einen guten Wochenstart und liebe Grüsse aus der Schweiz

    Vivian Stricker

  11. Sandra und Theo Kappelmann - Deutschland schreibt am 23.07.2018: Westkanadareise

    Hallo Herr Knüpp,

    danke der Nachfrage, wir haben herrliche drei Wochen in Kanada erlebt. Die unbeschreibliche Natur, die vielen Tiere, schönen Städte und netten Menschen haben all unsere Erwartungen weit übertroffen. Wir möchten uns noch einmal bei der guten Reisevorbereitung durch Sie und Ihr Team bedanken. Alle bei Ihnen gebuchten Leistungen haben problemlos geklappt, die Fahrzeugübergabe und Rücknahme bei Fraserway inkl. Transfer waren super.

    Hier ein paar Informationen für Sie:

    Der Touristenansturm auf die Nationalparks der Rocky Mountain’s (besonders Mt. Robson, Jasper und Banff) zu dieser Jahreszeit ist schon bemerkenswert.

    Lake Louise Village ist im Grunde vollkommen überfüllt, es gibt einen Ausweichparkplatz am Highway ca. 6 KM vor dem Ort. Von dort fahren Shuttlebusse nach Lake Louise Village und zum Lake Louise. Wer zum Moraine-Lake möchte, was eigentlich ein „Muss“ ist, hat nur sehr wenige Möglichkeiten. Entweder hat man Glück in frühester Morgenstunde (gegen 5 Uhr) und bekommt einen der wenigen Parkplätze am See, bevor die Straße schon am frühen Morgen für den Verkehr gesperrt wird. Ein offizieller Shuttleservice zum See existiert nicht. Also bleibt entweder der Weg zu Fuß, was dann doch sehr sportlich wird, oder man hat das Glück, einen der wirklich wenigen Plätze in einem der inoffiziellen privaten Shuttlebusse (fahren nur ab Lake Louise Village zum Moraine Lake) für 25 Dollar pro Person, zu ergattern. Diese Information haben wir auch nur durch Zufall bekommen. Wenn man es dann geschafft hat, wird die ganze Mühe dann natürlich durch dieses Highlight Moraine Lake bei Sonne belohnt.

    Der Campground (CG) Lake Louise ist vollkommen ausgebucht, wie eigentlich alle CG in den genannten Nationalparks. Dass es schwierig würde in den Parks noch einen Stellplatz zu bekommen, sagte man uns schon auf dem Irevin`s CG Valemount und dem Infocenter Valemount. Von letzterem konnten wir, mit etwas Glück, noch einen Platz im Whistler CG/Jasper vor buchen. Wir hatten geplant nach unserem Aufenthalt in Jasper und Zwischenübernachtung im Wilcox Creek CG nun in Lake Louise oder näherer Umgebung den nächsten CG anzusteuern. Die nächste Möglichkeit ergab sich für uns aber leider erst in Banff auf dem Tunnel-Mountain-CG. Selbst dort, der ja über eine Riesenkapazität an Plätzen verfügt, konnten wir erst einmal nur für 2 Tage buchen obwohl wir länger bleiben wollten, da alles ausgebucht war. Wir haben erlebt, dass selbst dort Gäste abgewiesen wurden, weil der CG komplett belegt war.

    Es ist also unbedingt empfehlenswert auch für die Reisezeit Juni in den Nationalparks Mt.Robson, Jasper und Banff wenn möglich vor zu buchen; geht allerdings bei einigen Plätzen wie in Lake Louise seit diesem Jahr nicht mehr.

    Ansonsten hatten wir einen traumhaften Urlaub, bei super schönem Wetter. 

    Mit freundlichen Grüßen

    Sandra und Theo Kappelmann

  12. Claudia Rasche - Deutschland schreibt am 18.07.2018: Wohnmobilreise im Yukon und Alaska

    Hallo Herr Hövels,

    vielen Dank für die Nachfrage. Uns hat es prima gefallen. Der Truck-Camper
    von Canadreams war super und nagelneu. Auch dort gab es eine
    deutschsprachige Übernahme/Rückgabe. Aus unserer Sicht können Sie diese
    gerne auch anderen Kunden empfehlen.
    Auch Transport hin und zurück Hotel/Flughafen/Vermietung hat reibungslos
    alles geklappt. Über Land und Leute in Alaska und dem Yukon können wir auch
    nur Großartiges berichten.

    Hotel war auch ok, die Leute dort auch sehr freundlich.

    Wir können das Paket rundum weiterempfehlen und würden es jederzeit wieder
    so buchen.

    Vielen Dank noch mal für Ihre Flexibilität bei der Auswahl des
    Camper-Vermieters und Ihre nette Beratung!

    Schöne Grüße
    Claudia Rasche

  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
  7. 7
  8. 8
  9. 9
  10. 10
  11. 11
  12. 12
  13. 13
  14. 14
  15. 15
  16. 16
  17. 17
  18. 18
  19. 19
  20. 20
  21. 21
  22. 22
  23. 23
  24. 24
  25. 25
  26. 26
  27. 27
  28. 28
  29. 29
  30. 30
  31. 31
  32. 32