Unsere Website verwendet Cookies. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

      Cookies löschen
Reisewissen - Jasper Nationalpark
Jasper Nationalpark, Alberta
Weiträumige Wildnis
von Ole Helmhausen

Der Jasper National Park ist mit gut 10900 Quadratkilometern der größte Nationalpark in den kanadischen Rocky Mountains. Tatsächlich ist er größer als die Nationalparks Banff, Yoho und Kootenay zusammen und wirkt wohl auch deshalb wilder und weniger touristisch entwickelt als diese. Für einen ersten Überblick über diese so spektakuläre wie extrem weiträumge Wildnis empfehlen wir die Tour mit der Jasper Tramway auf den 2500 Meter hohen Whistlers Mountain! Die Aktivitäten im Park konzentrieren sich vor allem auf den als Basis / Drehscheibe / Geschäftszentrum genutzten Ort Jasper im Athabasca Valley und den berühmten Maligne Lake, eines der ikonischen kanadischen Postkartenmotive rund 50 Kilometer südöstlich. Weitere touristische Brennpunkte sind der spektakuläre Maligne Canyon, die Gegend um die Miette Hot Springs und natürlich der gleich am Stadtrand von Jasper beginnende Icefields Parkway. Mit zwei Millionen Besuchern jährlich sieht der Jasper National Park im Übrigen weniger als halb so viel "Action" wie sein südlicher Nachbar. Das kommt nicht nur der Suche nach Wildnis pur zugute, sondern auch dem hier besonders sternenklaren Nachthimmel: Aufgrund des Fehlens fast jeglicher Lichtverschmutzung wurde der Jasper National Park 2011 zum Dark Sky Preserve geadelt.