West Coast Trail Westkanada - Kanada Wandern und Expedition

Anz. Pers.
7 Tage Trekking auf Vancouver Island
ab/bis Victoria

Der West Coast Trail an der rauen Südwestküste von Vancouver Island führt dich über 75 Kilometer durch den Pacific Rim National Park. Vorbei an riesigen Regenwaldbäumen, über weiße Strände und entlang malerischer Buchten. Einige Abschnitte überwindest du per Hängebrücke oder Leiter. Abends schlägst du dein Camp inmitten der Natur auf.

Reiseverlauf:

Vortag: Tourbesprechung in Victoria
Um 18 Uhr triffst du dich mit Ihrem Guide und den anderen Reiseteilnehmern im Royal Scot Hotel in Victoria, um die bevorstehende Tour zu besprechen. Zudem wird die Gruppenausrüstung auf die Teilnehmer aufgeteilt.

1. Tag: Victoria - Thrasher Cove
Um 7 Uhr startet Ihre Tour mit dem Vantransfer zum südlichen Startpunkt des West Coast Trails in Port Renfrew, den du nach etwa zwei bis drei Stunden Fahrt erreichst. Bevor du mit dem Boot zum Gordon River Trailhead übersetzen, nimmst du an einer kurzen Informationsveranstaltung von Parks Canada teil, in der du wichtige Informationen zum Begehen des West Coast Trails bekommst. Dann wird es Zeit, die Rucksäcke zu schultern und es kann losgehen! Du wanderst heute etwa 6 km bis nach Thrasher Cove und passieren dabei bereits den höchsten Punkt des Trails. Dieser Teil der Route führt durch den Wald und ist ziemlich anspruchsvoll. Über Leitern steigest du schließlich zum ersten Camp ab.

2. Tag: Thrasher Cove - Camper Bay
Der heutige Abschnitt ist etwa 8 km lang und führt nach Camper Bay. Der Weg ist anspruchsvoll und führt entlang der rauen Küste. Es geht über Treibholz und Felsbrocken und um Owen Point herum. Je nach Gezeitenstand wanderst du am Strand entlang oder wählst einen Weg im Inland. Die Anstrengungen der Wanderung werden durch traumhafte Ausblicke auf die Sandsteinklippen, Höhlen und das Meer belohnt! Schließlich geht es landeinwärts und durch den Regenwald zum nächsten Camp.

3. Tag: Camper Bay - Walbran Creek
Heute steht die erste „Fahrt“ mit einer der handbetriebenen Seilbahnen an - ein besonderes Erlebnis! Auch die heutige Etappe durch den Wald kann recht matschig werden. Die Leitern am Sandstone Creek und am Cullite Creek sind steil und es sind die längsten Leitern des Trails. Der nächste Teil führt über Holzplanken durch das Moor. Eine Hängebrücke führt schließlich über den Logan Creek, gefolgt von weiteren Leitern. Es ist ein anstrengender Tag, der überwiegend durch das Inland führt. Aber durch traumhafte Landschaften, die die Anstrengungen schnell vergessen machen. Nach insgesamt 9 km erreichst du dein Camp am Walbran Creek, der zu einem erfrischenden Bad einlädt.

4. Tag: Walbran Creek - Cribs Creek
Die Wanderung zum Cribs Creek ist 11 km lang und führt entlang der Küste um Vancouver Point herum. Wenn die Gezeiten mitspielen. Bei Flut wanderst du wieder durch das Inland. Auch die heutige Etappe kann matschig werden, doch die anspruchsvollsten Etappen liegen hinter dir! Heute ist der Weg etwas leichter. Auf dem weiteren Weg zum Bonilla Point wird dir der Ausblick auf das Meer und die Küste abermals den Atem rauben! Oft lassen sich in der Ferne Grau- und Orcawale sichten. Du überquerst den Carmanah Creek und sammeln in Chez Monique’s weitere Lebensmittel ein, die hier für dich abgeworfen wurden. Du besuchst den Carmanah Leuchtturm und erreichst schließlich dein Camp.

5. Tag: Cribs Creek - Tsusiat Falls
Heute steht die längste Etappe an. Doch die 17 km lange Wanderung ist nicht ganz so anstrengend. Es geht zum Cheewhat River, dann auf Holzplanken zu den Nitinat Narrows. Mitglieder der First Nations bringen dich per Boot über einen weiteren Creek, bevor du am Tsuquadrah Point eine der spektakulärsten Ausblicke des West Coast Trails genießen kannst! Dein Camp liegt an den Tsusiat Falls, einer der schönsten Orte entlang des Trails. Der Pool unterhalb der Wasserfälle lädt zu einem erfrischenden Bad ein.

6. Tag: Tsusiat Falls - Michigan Creek
Die heutige Etappe ist 13 km lang und führt über Leitern zurück zum Trail, dann durch den Regenwald und über oft matschige Wege. Die letzte handbetriebene Seilbahn führt über den Klanawa River. Ein kurzer Weg am Strand entlang führt zum bewaldeten Trail über die Valencia Bluffs. Entlang dieses Küstenabschnitts geschah damals das größte Schiffsunglück, dass Anfang des 20. Jahrhunderts zum Anlegen des West Coast Trails als Notroute für Schiffbrüchige führte. Wenn die Gezeiten es erlauben, kletterst du die Leitern zum Strand des Tsucowls Creek hinab und folgen der Küste zum Michigan Creek, wo du dein Camp am Sandstrand aufschlägst.

7. Tag: Michigan Creek - Victoria
Die letzte Etappe führt dich über 12 km bis zum Trailende in Bamfield. Es ist die leichteste Etappe des Trails. Vom Pachena Lighthouse genießt du einen letzten atemberaubenden Ausblick über die Küste. Dann heißt es Abschied nehmen von der Wildnis. Mit dem Van geht es zurück nach Victoria.
Termine 2020:
05. Juli & 07.August

Leistungen:
- erfahrener Guide
- Transfers ab/bis Victoria
- Campingausrüstung
- Parkgebühren und -Lizenzen
- alle Mahlzeiten

nicht enthalten:
- Schlafsack

Gruppengröße: 5-8 Personen

Hinweis:
Die Tour setzt eine gute Kondition voraus. Du musst dein Gepäck und 12-15 kg der Gruppenausrüstung tragen.