Unsere Website verwendet Cookies. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

      Cookies löschen

Campertour Yukon / Alaska Yukon/Alaska - Kanada Mit Wohnmobil

Anz. Pers.
Begleitete Selbstfahrer Campmobiltour mit deutschsprachiger Begleitung
22 abenteuerliche Tage im Land der Mitternachtssonne
ab/bis Frankfurt
deutschsprachige Reisebegleitung

Erleben Sie, bzw. erfahren Sie Ihren vielleicht sogar schon einmal lang gehegten Traum: Mit dem Campmobil durch das wilde Nordland zu reisen. Der Kanada-Buchautor Hans-Gerhard Pfaff hat mit seiner Frau Elvira für Sie eine ganz besondere Route ausgearbeitet. Diese begleitete Camperreise führt über den legendären Dempster Highway. Mit dem einsamen und wenig befahrenen Denali Highway findet die Abenteuertour in Alaska sogar einen besonderen Höhepunkt, der nur von wenigen Reisegruppen bewältigt wird. Egal, wie alt Sie sind, nur fit sollten Sie sein. Denn diese abenteuerliche Selbstfahrertour ist keine normale Urlaubsreise, sie ist das pure Abenteuer. Erwarten Sie keinen Luxus, dafür werden Sie aber dem Land der Mitternachtssonne und der Natur so nahe sein, wie Sie es vielleicht noch nie waren. Es spielt keine Rolle, ob Sie Anfänger oder erfahren im Umgang mit dem Ferienhaus auf vier Rädern sind, Ihr erfahrenes deutsches Reiseleiter-Ehepaar hilft Ihnen vom Anfang bis zum Ende der Reise mit seinen Erfahrungen, die es bei unzähligen Reisen durch Nordamerika gewonnen hat.

Reiseverlauf:

1. Tag /02.06.: Anreise nach Whitehorse
Condor-Flug direkt nach Whitehorse/Kanada. Transfer zum Hotel. Hier lernen Sie Ihre Mitreisenden und die Reiseleitung kennen.

2. Tag/ 03.06.: Whitehorse (Übernahme Camper) - Haines Road/ Kluane Nationalpark
Nach der Übernahme gemeinsames Einkaufen und Weiterfahrt zum Kluane National Park. Sie übernachten an der Haines Road.

3. Tag/ 04.06.: Haines Road - Haines/Alaska
Mit ihren Berg- und Waldpanoramen gehört die Strecke zu den Traumrouten Nordamerikas. Entlang an schneebedeckten Gipfeln und Stromschnellen kommen Sie nach Haines. Abends steht der Besuch einer kleinen alaskanischen Privatbrauerei auf dem Programm.

4. Tag/ 05.06.: Haines - Cottonwood Campground am Kluane Lake
Heute können Sie, wenn das Wetter es zulässt, mit einem kleinen Flugzeug über den Park fliegen, um eines der größten Eisfelder von Kanada aus der Luft zu erleben (optional).

5. Tag/ 06.06.: Cottonwood - Tok
Sollte am Tag zuvor kein Flugwetter sein, bleiben Sie noch einen Tag länger am Kluane Lake
Weiter über den Alaska Highway geht es hinter Beaver Creek über die Grenze nach Alaska. Übernachtung auf einem kommerziellen Campingplatz in Tok, dem großen Kreuzungspunkt in Alaska.

6. Tag/ 07.06.: Tok - Tangle Lakes
Vorbei an kleinen Seen und durch dichte Wälder fahren Sie auf dem Richardson Highway nach Delta, dem offiziellen Endpunkt des Alaska Highway. Auf dem Weg nach Paxson, dem Abzweig zum Denali Highway sehen Sie u.a. die Trans-Alaska-Pipeline. Auf einem wunderschönen staatlichen Campingplatz bieten sich abends tolle Möglichkeiten für eine Elch- und Biberbeobachtung.

7. Tag/ 08.06.: Tangle Lakes - Riley Creek Campground/Denali Nationalpark
Die nächste Etappe führt weiter über die abenteuerliche Sand- und Schotterstrasse des Denali Highway zum Denali Nationalpark, einem der schönsten Naturschutzgebiete der USA.

8. Tag/ 09.06.: Riley Creek Campground/Denali Nationalpark
Da die einzige Zugangsstraße zum Nationalpark für Privatfahrzeuge gesperrt ist, fahren Sie mit der Gruppe mit einem Bus in die Nähe des Denali, dem höchsten Berg von Nordamerika (optional). Anschließend verbringen Sie eine weitere Nacht auf dem Riley Creek Campground.

9. Tag/ 10.06.: Denali Nationalpark - Talkeetna
Am Vormittag besteht die Option an einem Gletscherflug zum Denali teilzunehmen, vormals Mount McKinley. Im Anschluss besuchen wir den historischen Teil von Talkeetna und treffen uns im berühmten Alaska Roadhouse.

10. Tag/ 11.06.: Talkeetna - Grand View Cafe und RV Park
Über den Georg Parks Highway geht es nach Süden. Kurz vor Anchorage führt die heutige Strecke zum Matanuska Gletscher. Übernachtet wird auf dem Campingplatz Grand View Cafe und RV Park.

11. Tag/ 12.06.: Grand View - Valdez
Über Glennallen, dem Hub von Alaska, geht es nach Valdez. Hier endet die Trans-Alaska-Pipeline. Unmittelbar am Hafen befindet sich der Campingplatz für die heutige Nacht.

12. Tag/ 13.06.: Valdez
Mit dem Walbeobachtungsboot „Lu Lu Belle“ geht es im Rahmen einer Tagestour zu dem blau leuchtenden Columbia-Gletscher, dessen riesige Eismassen sich mit einer Länge von 66 Kilometern in den Prince William Sound ergießen. Auf dem Weg dorthin halten Sie die Augen offen für Seelöwen, Seeotter und Buckelwale.

13. Tag/ 14.06.: Valdez - Tok
Durch die Schweiz von Alaska und vorbei am mächtigen Worthington Gletscher geht es zurück zu unserem Etappenziel nach Tok.

14. Tag/ 15.06.: Tok - Dawson City
Über den Top of the World Highway führt die Reiseroute zurück nach Kanada. Sie überqueren mit einer kostenlosen Fähre den Yukon und übernachten mitten in Dawson City, der Hauptstadt des Goldrausches.

15. Tag/ 16.06.: Dawson City
Entdeckungen in der Stadt von Jack London, Ausflüge zu den Goldfeldern und, wer es möchte, eine Bootstour auf dem berühmten Yukon - ein Tag voller Abenteuer. Am Abend erleben Sie dann in der ältesten Spielhölle Kanadas das Flair aus der Zeit des Goldrausches.

16. Tag/ 17.06.: Dawson - Dempster Highway
40 km hinter Dawson beginnt der Dempster Highway, bekannt als Straße in die Einsamkeit. Trotz der totalen Einsamkeit haben Sie aber die Sicherheit Ihrer Gruppe: Sie fahren auf Sichtweite.

17. Tag/ 18.06.: Dempster Highway
Die Nacht verbringen wir am Rande des Dempster Highway direkt am Schild mit der Aufschrift „Polarkreis“.

18. Tag/ 19.06.: Polarkreis - Dempster Highway/Tombstone Campground

19. Tag/ 20.06.: Dempster Highway - Keno City/Silver Trail
Das Abenteuer ist noch nicht zu Ende. Wenn das Wetter es zulässt, werden Sie bei Keno City auf dem höchsten, befahrbaren Berg der Region mit einem 360° Panoramablick übernachten.

20. Tag/ 21.06.: Silver Trail - Minto
Die vorletzte Nacht verbringen wir auf einem Campingplatz direkt am mächtigen Yukon River mit einem großen Abschiedslagerfeuer.

21. Tag/ 22.06.: Minto - Whitehorse
Über den Klondike Highway geht es an den Five Finger Rapids vorbei in Richtung Whitehorse. Vor der Rückkehr zum Ausgangspunkt besuchen wir noch einen Tierpark, in welchem die einheimischen Wildtiere in großen Gehegen untergebracht sind.

22. Tag/ 23.06.: Whitehorse
Vormittags erfolgt die Abgabe des Campers und anschließend werden Sie durch den Vermieter zum Flughafen gebracht. Am Nachmittag treten Sie den Rückflug nach Frankfurt an.

23. Tag/ 24.06.:
Ankunft in Deutschland und Weiterflug zu den gebuchten Zielen.

Hinweis:
Bei witterungsbedingter Notwendigkeit ggf. geänderter Reiseverlauf.
Termin:
02.06. - 24.06.2019 - auf Anfrage

Drei Punkte für Sie!
- deutschsprachige Reisebegleitung
- Insiderroute Yukon/Alaska
- Maximal 9 Teilnehmerfahrzeuge

Leistungen:
- Flug mit Condor (Economy Class) Frankfurt - Whitehorse - Frankfurt inkl. aller z.Zt. anfallenden Steuern und Gebühren (vorbeh. Änderungen bis zur Ticketausstellung)
- deutsche Reisebegleitung während des Aufenthalts in Kanada (ab/bis Whitehorse)
- Transfers Flughafen Whitehorse – Hotel Whitehorse
- 1 Übernachtung im Coast Hotel High Country Inn (o.ä.) im DZ inkl. Frühstück
- 21 Tage/20 Nächte Truck Camper von Fraserway mit unbegrenzten Freikilometern, Gebühr für zusätzlichen Fahrer, Bereitstellungsgebühren und kompletter Fahrzeugausstattung
- Zusatzversicherung mit Null-Selbstbehalt für alle in der Fahrzeugversicherung abgedeckten Schäden, CDR-Vollkaskoversicherung mit CAD 750,- Selbstbehalt
- Haftpflichtversicherung des Vermieters über CAD 5 Mio.
- Zusatzhaftpflichtversicherung von SK Touristik über 2 Mio. Euro
- Reiseführer, Infobroschüren, Kartenmaterial
- Reiseunterlagen im hochwertigen SK-Rucksack von Deuter
- Insolvenzversicherung & SK-Zufriedenheitsgarantie
- Ganztägige Bootstour (Wale & Gletscher) in Valdez
- Bustour im Denali Nationalpark
- Campingplatzgebühren für 2 Nächte im Denali Nationalpark

Zusatzleistungen:
- 3. Person im Fahrzeug / Hotel: EUR 1.385
- Rail & Fly ab deutschen DB-Bahnhöfen: EUR 70 p.P.
- Sitzplatzreservierung für den Condor-Flug: ab EUR 84 p.P.
- Zubringerflüge ab deutsche Lufthansa-Flughäfen: ab EUR 280 p.P.

Nicht im Preis enthalten:
- restliche Campingplatzgebühren
- Kraftstoff für das Wohnmobil
- Verpflegung während der Reise
- Trinkgelder

Hinweis:
Sollten Unterkünfte/Fahrzeuge nicht verfügbar sein, werden möglichst gleichwertige Alternativen gebucht.

Durchführung ab 5 Fahrzeugen