Unsere Website verwendet Cookies. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

      Cookies löschen

Von Fjorden und Eisbergen Neufundland - Kanada

Anz. Pers.
ab St. John's bis Deer Lake
14 Tage PKW-Reise
Roadtrip durch Neufundland

Willkommen auf Neufundland oder „the rock“, wie die Kanadier ihre „kleine“ Insel liebevoll nennen. Zwei Wochen Roadtrip, quer durch die grüne Atlantikprovinz. Entlang der Küste wechseln sich kleine Dörfer mit archäologischen Stätten ab. Der Gros Morne Nationalparks empfängt Sie mit Wanderwegen durch eine atemberaubende Fjordlandschaft. Und zum Dinner locken frisches Seafood und Eisberg-Bier.

1. Tag: Ankunft in St. John‘s
Nach Ankunft geht es in die Innenstadt von St. John‘s mit ihren kleine Boutiquen, altertümliche Fischerläden und einer großen Auswahl an Pubs und Restaurants.
Unterkunft: Quality Hotel Harbourview

2. Tag: St. John‘s – Trepassey
Auf der Halbinsel Avalon, der am längsten bewohnten Region Neufundlands, finden sich zahlreiche Spuren der ersten europäischen Siedler. Die Witless Bucht und das zugehörigen Naturschutzgebiet beheimaten Nordamerikas größte Papageientaucherkolonie. Mit etwas Glück begegnen Sie bei einer geführten Tour in Bay Bulls Walen.
Unterkunft: Edge of Avalon

3. Tag: Trepassey – Freshwater/Placentia Area
In Trespassey lohnt sich Zwischenstopp am Leuchtturm und den Wasserfällen im Cataracts Provincial Park. Im Cape St. Mary‘s Naturschutzgebiet können Sie bis zum Spätsommer brütende Seevögel aus der Nähe beobachten. Bei den Ruinen der France´s Festung aus dem 17. Jahrhundert in Castle Hill erwartet Sie eine spektakuläre Sicht auf den Atlantik.
Unterkunft: The Wilds at Salmonier River

4. Tag: Freshwater/Placentic Area – Port Rexton
Heute besuchen Sie die Bonavista Halbinsel, einen Ort von historischer Bedeutung: John Cabot (Giovanni Caboto) beanspruchte hier das „neu gefundene Land (Newfoundland)“ erstmals für England.
Unterkunft: Bishop White Manor

5. Tag: Trinity – Twillingate
Der Terra Nova National Park mit seinen atemberaubenden Bergen und den kleinen Inseln der Bonavista Bucht erkunden Sie zu Fuß und per Boot. Im Frühsommer treiben an Twillingate riesige Eisberge vorbei. Sie befinden sich an der berühmten Iceberg Alley!
Unterkunft: Harbour Lights Inn

6. Tag: Twillingate – Grand Falls
Kleine Küstendörfer sind typisch für Neufundland. Einige besonders reizvolle liegen entlang der Route nach Springdale. Stoppen Sie am „Grand Falls Fishway and Salmonid Interpretation Centre“, in dem sich alles um den atlantischen Lachs dreht. Vom Centre aus bietet sich ein toller Blick auf die Grand Falls.
Unterkunft: Carriage House Inn

7. Tag: Grand Falls – Gros Morne Nationalpark
Durch Wälder, früher Heimat der Beothuk First Nations, geht es heute westwärts. Augen auf: Nicht selten queren Elche die Straße. Das heutige Ziel, der Gros Morne National Park, ist UNESCO Weltkulturerbe.
Unterkunft: Ocean View Hotel

8. Tag: Gros Morne NP – Port au Choix/ Plum Point
Auf der Western Brook Pond Bootstour dringen Sie tief in die einmalige Fjordlandschaft des Parks vor. Weitere Höhepunkte sind die gigantische Fossilien. In Port au Choix informiert eine Ausstellung über die indigene Bevölkerung der Region, die Dorset Inuit.
Unterkunft: Sea Echo Motel

9. Tag: Port au Choix/Plum Point – L´Anse-au-Clair
Auf nach Labrador! Die Fähre bringt Sie von Saint Barbe nach Blanc-Sablon in Quebec. Nach kurzer Fahrt erreichen Sie die Grenze zur Provinz Labrador.
Unterkunft: Florian Hotel

10. Tag: Southern Labrador
Entlang der Küstenlinie bieten sich grandiose Ausblicke auf den Nordatlantik, und viel Geschichte: In L‘Anse Amour befindet sich eine ca. 9000 Jahre alte Grabstätte. In Red Bay stehen noch Überreste einer baskischen Walstation aus dem 16. Jahrhundert.
Unterkunft: Florian Hotel

11. Tag: L‘Anse-au-Clair – Main Brook/St. Anthony
Zurück nach Newfoundland. Halten Sie während der Fährfahrt nach Walen Ausschau! Auch auf der nachfolgenden Etappe von St. Barbe nach Main Brook bei St. Anthony begleitet Sie der Blick auf den Sankt-Lorenz-Strom.
Unterkunft: Tuckamore Country Inn

12. Tag: L‘Anse aux Meadows
Mit der National Historic Site in L‘Anse aux Meadows besuchen Sie die erste permanent bewohnte Siedlung der neuen Welt. Zum Museumsgelände gehört u.a. das nachgebaute Wikingerdorf Norstead.
Unterkunft: Tuckamore Country Inn

13. Tag: Main Brook/St. Annthony – Gros Morne NP
Folgen Sie dem „Wikinger-Pfad“ nach Süden zurück zum Gros Morne. Genießen Sie am letzten Abend auf „the rock“ das köstliche Seafood – am besten mit einem Iceberg Beer aus der markant blauen Flasche, das aus dem Schmelzwasser jahrtausendealter Eisberge gebraut wird.
Unterkunft: Ocean View Hotel

14. Tag: Gros Morne National Park – Deer Lake
Ihre Reise endet am Deer Lake. Der Rück- oder Weiterflug startet nach Abgabe Ihres Mietwagens vom Deer Lake Airport.
Im Reisepreis enthalten:
- 13 Nächte in o.g. Unterkünften, sofern verfügbar (Bei Nichtverfügbarkeit einer Unterkunft wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht.)
- Walbeobachtungstour bei Bulls Bay
- Western Brook Bootstour
- Eisberg-Bootstour bei Twillingate
- 14 Tage Mietwagen inkl. lokaler Steuern, unbegrenzter Freikilometer, 1. Tankfüllung, Gebühr für 3 zusätzliche Fahrer, Haftpflicht- & Vollkaskoversicherung
- EUR 2 Mio. Zusatzhaftpflichtversicherung
- Reiseführer "Kanadas Maritime Provinzen" und Infopaket
- Reiseunterlagen mit hochwertigem SK-Rucksack von Deuter
- Gutschein für ein individuelles Pixum-Hardcover-Fotobuch (26 Seiten)
- Reiseveranstalter-Insolvenzversicherung & SK-Zufriedenheitsgarantie
- Wildnis-Patenschaft: Pro Reiseteilnehmer werden 16m² Regenwald in Westkanada geschützt

Hinweis:
Nicht enthalten ist die Einweggebühr von National i.H.v. CAD$ 300 zzgl. Steuern und Gebühren. Diese ist vor Ort zu zahlen.