8 Tage vom Pazifik in die Rockies
Vancouver-Calgary

Das Besondere dieser Reise? Eine Fahrt von Vancouver nach Calgary in einer Woche - ohne Hektik. Zwei Übernachtungen pro Station. Und als Unterkunft westkanadische Country Inns. Urig. Gemütlich. Landestypisch eben. Lieber die Lodge im Hinterland als das Hotel neben den anderen. Ein besonderes Anforderungsprofil, oder?

Reiseverlauf:
Vancouver (Tag 1)

Westkanada. Vancouver! Bist du über den Fraser River hereingeflogen? Vom Airport ist es nicht mehr weit. Feiere deine Ankunft im Land der springenden Lachse. Oder zieht es dich schon in die Innenstadt? Dein Hotel liegt direkt an einer Skytrain-Station!
z.B. River Rock Resort (Frühstück)
- bis Unterkunft ca. 5 Kilometer -


Wells Gray Park (Tag 2 und 3)
Highway-Romantik. Ein Stückchen auf dem Trans-Canada-Highway - durch das Fraser Valley. Dann nach Norden durch die grünen Cascade-Ausläufer und vorbei an Kamloops, wo es fast wüstenähnlich trocken aussieht. Am Lauf des North Thompson River kommen die satten Farben dann zurück. Bei Clearwater biegst du auf die Dunn Lake Road ab und suchst dein herrliches Quartier für die nächsten zwei Nächte auf. Jetzt bist du so richtig in Kanada! Du blickst über den stillen Hallamore Lake hinweg auf die Berggipfel der Cariboo Mountains. Es macht Sinn, im Naturparadies Wells Gray Park mehr Zeit zu verbringen. Hier gibt es mehr Schwarzbären als im Jasper Nationalpark! Und die Wasserfälle, die blühenden Bergwiesen und das Gleiten mit dem Kanu über das klare Wasser des Clearwater Lake.
z.B. Alpine Meadows Resort (Frühstück)
- bis Unterkunft ca. 495 Kilometer -


Jasper National Park (Tag 4 und 5)
Genuss und Spannung zugleich heute schon am Morgen: In Blue River an der Ostflanke des Wells Gray Parks geht es auf Wildnisexkursion! Mit einem Jetboat durchquerst du unter qualifizierter Führung das wilde Grizzly Bear Valley - immer darauf gefasst, am Ufer Schwarzbären, Grizzlies oder Elche zu erspähen! Dann der Provinzwechsel: Der Mount Robson, Namenspatron des ersten Nationalparks auf deiner Route, verabschiedet dich aus British Columbia. Vielleicht erst noch eine Wanderung auf dem Berg Lake Trail zum Kinney Lake? Weiter nach Alberta und in den Jasper Nationalpark. Auch hier ruft das Hinterland. Kurz bevor du die Ortschaft Jasper erreichst, gelangest du zu deiner Unterkunft und beziehst ein gemütliches Chalet. Bis in den Ortskern ist es nicht weit. So kannst du abends noch einen kleinen Bummel durch den gemütlichen Bergort machen.
z.B. Becker’s Chalets
- bis Unterkunft ca. 355 Kilometer -


Banff / Lake Louise (Tag 6 und 7)
Icefields Parkway! Das war doch dein Traum, oder? Mit Recht. Die donnernden Athabasca Falls, das Eis der Columbia Gletscherfelder und die unwirkliche Farbe des Peyto Lake. Jede Auswahl an Höhepunkten muss scheitern, denn sie kann niemals vollständig sein in den Nationalparks der Rockies. Von deinem Quartier nahe der Ortschaft Lake Louise unternimmst du Ausflüge zu den prägenden Naturschauspielen. Standen Lake Louise und Moraine Lake schon am Fahrtag auf deinem Programm? Die National Parks in den Rocky Mountains - das ist Kanada pur!
z.B. Baker Creek Chalets
- bis Unterkunft ca. 240 Kilometer -


Calgary (Tag 8)
Das letzte Teilstück nach Calgary. Deine Reise endet mit der Mietwagen-Rückgabe am Flughafen.
- bis Flughafen ca. 185 Kilometer -