Unsere Website verwendet Cookies. Mehr dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

      Cookies löschen

Kootenay Rockies Cool Alberta - Kanada Aktions-Angebot inkl. Flug ab/bis Deutschland

Anz. Pers.
13 Tage SUV-Reise ab/bis Vancouver mit Aufenthalten in besonderen Unterkünften – inkl. Glamping im Rafting-Camp

Kootenay Rockies – oder „British Columbia off the beaten path“! Ein nicht ganz alltäglicher Roadtrip, der auf jeder Fahretappe nicht nur die wildere Alternativroute sucht, sondern auch die besondere Unterkunft am Ende de Weges!


Kurzüberblick: Kootenay Rockies Cool
7 Unterkunfts-Stationen
Besondere Unterkunft / Botique Hotel
12 Nächte
13 Tage
2.070 km
in 7 Etappen
24 Std.
im Auto
Besondere Erlebnisse
Natur, Seen, Wandern, Golf, First Nations
Harrison Hot Springs
Sasquatch Inn
2 Nächte120 km1,5 Std.Ankommen und den coolen Pub genießen, Historic Kilby Store, optional: Halb-/Ganztages-Jetboat-Exkursion Harrison Lake & River
Kelowna
Prestige Beach House
1 Nacht350 km4 Std.Fraser Valley, Manning Provincial Park, Osoyoos Lake & Valley
Kaslo
Kaslo Hotel
2 Nächte335 km4 Std.Monashee Mountains, Fährfahrt Lower Arrow Lake, Kootenay Lake, Kokanee Glacier Park, Ghosttown Sandon
Cranbrook
St. Eugene Mission Resort
1 Nacht235 km3 Std.Fährfahrt Kootenay Lake, Crowsnest Pass, Rocky Mountains, optional: Fort Steele, First Nations Cultural Experience
Revelstoke
The Explorers Society
2 Nächte380 km4 Std.Radium Hot Springs, Kootenay, Banff und Yoho Nationalpark, Glacier und Revelstoke Nationalpark
Lytton
Kumsheen Rafting Resort
2 Nächte370 km4 Std.Shuswap Highlands, Kamloops, Thomspon River, White Canyon, Glamping im Teepee oder Walltent, Halbtages-Raftingtrip
Vancouver
Rosedale on Robson
2 Nächte265 km3 Std.Fraser Canyon, Hell's Gate, Fraser Valley, Vancouver
optional: Whalewatching, Boat & Dine oder andere Exkursionen
Tourende Vancouver Airport15 km0,5 Std.


Ein Roadtrip wie ein Song! Sein Refrain: Coole, stimmige Unterkünfte, die hierher gehören. Die Geschichten transportieren, ihren eigenen Charakter haben. Unterkünfte, die ansprechen. Sie müssen nicht luxuriös sein. Aber sie dürfen schön sein, besonders. Man muss sich wohl fühlen und die Lage muss stimmen. Wie zum Beispiel im nahezu unbekannten Kaslo Hotel am Ufer des riesigen Kootenay Lake. Unterwegs dann abseits der Touristen-Ströme, vielleicht sogar auf der Schotterpiste - die Backroads sind das Harmoniegerüst der Song-Strophen: Von Vancouver raus in die Einsamkeit am Harrison River, zum urigen Sasquatch Inn. Weiter ins Okanagan Valley und durch die Monashee Mountains - hinein in die immer noch einsamen Kootenay Rockies. Kootenay Lake, Cranbrook und der atmosphärische Bergort Revelstoke. Und dann geht es in den Canyon, ins Teepee und auf den Fluss! Den Schlussakkord setzt die Suite in Vancouver mit der Nähe zum Kult-Viertel Yaletown!

Kootenay Rockies Cool von Rainer Schoof

Meine Gedanken zur Reise



Also, so reise ich durch British Columbia, wenn es die Zeit zulässt und ich bestimmen kann. Und ja, grundsätzlich ist es auch bei diesem Roadtrip die Idee, ein gutes Stück weit abseits der Ströme unterwegs zu sein - dies mitunter auch auf der Schotterpiste, wenn einen die Abenteuerlust packt. Von Vancouver direkt raus in die Einsamkeit am Harrison River. Zum legendären Sasquatch Inn mit seinem urigen Pub und seinen komplett renovierten Gästezimmern. Und damit ist schon der Refrain des Roadtrip-Songs angestimmt: Coole, stimmige Unterkünfte, die hierher gehören. Die Geschichten transportieren, ihren eigenen Charakter haben. Unterkünfte, die mich einfach ansprechen. Nein, sie müssen nicht luxuriös sein. Aber sie dürfen schön sein, besonders. Ich muss mich wohl fühlen und die Lage muss stimmen. So dass man etwas erleben kann. Kanada auf den eben nicht ausgetretenen Pfaden - das ist die Idee. Gut, Kelowna im Okanagan Valley scheint auf den ersten Blick nicht ganz reinzupassen, aber der Ort hat sich gemacht. Es lohnt sich und bietet Abwechslung, hier für eine Nacht zu verweilen und Restaurants und Bars zu genießen, bevor diese prickelnde Mischung aus einsamer Naturlandschaft und Gebäude-Charisma in Kaslo am Kootenay Lake wieder zuschlägt. Mit dem Schiff über den fjordähnlichen See und weiter durch die abwechslungsreiche Landschaft der südlöstichen Kootenays - Wald, Wasser, Berge und dann eher karge, fast mediterran anmutende Vorgebirgsebenen. In den Mauern der alten St Eugene Mission am St. Mary River wartet die nächste besondere Unterkunft - mit dem Blick über die Ebene auf die Rocky Mountains. Es war früher eine der Residential Schools, eines der schwarzen Kapitel in Kanadas Geschichte im Zusammenleben mit den Ureinwohnern. Tausende First Natiosn Kinder wurden ihren Stämmen und Kulturen entrissen, um in den Residential Schools interniert und zwangsbeschult zu werden. Umso beeindruckender ist es, mit eigenen Augen zu sehen und zu erleben, wie der Stamm der Ktunaxa First Nations nun die alten Mauern übernommen und für sich selbst nun mit einem Hotelresort mit Golfplatz und Casino zu einem Ort der Zusammenkunft, der Hoffnung und der neu gefundenen Stärke gemacht hat. Und ja, natürlich stehen auch Teepees neben dem Gebäude und natürlich kann man hier in die indigene Kultur eintauchen! Viel Western- und Siedlungsgeschichte wartet hier am Fuße der Rockies ohnehin, vor allem auch im benachbarten Fort Steele! Weiter an der Westflanke der Rockies kann man das Hot Springs Country von B.C. erleben - oder man ergänzt die Route durch einen Schlenker durch den Kootenay und den Banff Nationalpark, um durch den Yoho Nationalpark auf das Gebirgsörtchen Revelstoke zuzufahren. "Revy" an sich hat ein ganz besonderes Flair, ist funky! Ganz besonders wird es, wenn man in einem absolut einzigartigen Hotel mit nur sieben Zimmern absteigen kann, um den Ort aber auch den Mount Revelstoke Nationalpark zu erleben. Und dann natürlich das Flussabenteuer! Die Unterkunft ein Teepee oder ein Pionierzelt mit Holzfußboden und Bett über dem dramtischen White Canyon am Thompson River. Das Erlebnis ein Rafting-Trip auf dem Thompson River, die Kombination aus Wildnis, Aktivität und Adrenalin durch die Canyon- und Wüstenlandschaft entlang dieser Lebensader der Region. Den Schlussakkord setzt die Suite in Vancouver mit der Nähe zum Kult-Viertel Yaletown mit all seinen angesagten Restaurants und Bars. Rodney's Oysterhouse - eines meiner Favoriten in Yaletown - ist nur einen Spaziergang entfernt. Und ein Stück weiter legt schon das Wassertaxi ab, nach Granville Island, zum Olympic Village oder hinaus aus dem False Creek zu den Stränden der English Bay. Das ist Vancouver!

Hinweis: Begrenzte Sonderkontingente. Preise können sich jederzeit ändern. Vorbehaltlich Irrtum, Auslassung und Zwischenverkauf.

Im Reisepreis enthalten:
- Linienflüge Deutschland - Vancouver - Deutschland inkl. Steuern und Gebühren
- Zertifikat: Mit dieser CO2-neutralen Reise schützen Sie 64 Quadratmeter im SK-Regenwald im Toba Valley, B.C.
- 2x 200€-Gutschein für Schöffel-Online-Store
- 12 Nächte in ausgewählten Unterkünften (Bei Nichtverfügbarkeit einer Unterkunft wird eine möglichst gleichwertige Alternative gebucht.)
- 2x Frühstück, 2x Dinner Kumsheen Rafting Resort
- 2x Frühstück (kontinental) Rosedale Hotel Vancouver
- 13 Tage Miet-SUV inkl. lokaler Steuern, unbegrenzter Freikilometer, Airportgebühren, 1. Tankfüllung, Gebühr für 3 zusätzliche Fahrer, Haftpflicht- & Vollkaskoversicherung, EUR 2 Mio. Zusatzhaftpflichtversicherung
- "Peyto"-Rucksack mit SK-Reiseunterlagen
- Pixum-Hardcover-Fotobuch (26 Seiten, Gutschein)
- Reiseveranstalter-Insolvenzversicherung & SK-Zufriedenheitsgarantie
Sasquatch Inn

Kaslo Hotel

Explorers Society