Knight Inlet Lodge erst für 2022 wieder buchbar

26.02.2021 - Senden

Diese Entscheidung des Managements der Knight Inlet Lodge erreichte uns letzte Nacht in einem persönlichen E-Mail-Brief. Die Gründe sind nachvollziehbar. Die Grenzen für internationale touristische Einreisen sind bis wenigstens Ende April dicht – und das "verschlingt" ja dann quasi fast schon die erste attraktive Bearviewing-Zeit im Mai, wenn die Bären aus dem Winterschlaf heraus direkt ans Ufer der Glendale-Bucht kommen, um die dort wachsenden Gräser zu fressen. Ein echter Traum – leider dann nicht in diesem Jahr! Und für den Rest der Saison ist es auch nachvollziehbar, da dem großen Aufwand des Betreibens einer schwimmenden Lodge und all der Exkursions-Aktivitäten schlichtweg eine nicht ausreichend gesicherte Perspektive gegenübersteht. Die Leute leben nicht auf der Lodge – sie kommen für die Saison her. Aufwendig – meist mit dem Wasserflugzeug – genau wie alles andere auch. Und da müssen dann einfach zu einem bestimmten Zeitpunkt Entscheidungen getroffen werden. Das hat die Knight Inlet Lodge nun getan – und natürlich respektieren wir das.

Alle SK-Kunden (es waren natürlich nun einige für 2021!) sind informiert – für sie werden die bestätigten Preise auch für 2022 honoriert.