Führerschein in Kanada | Kanada Tipps von A-Z

Führerschein in Kanada - Gültigkeit und mehr

Dank eines Abkommens zwischen Deutschland und allen kanadischen Provinzen wird der nationale deutsche Führerschein anerkannt. Sie können damit 3 Monate (in B.C. sogar 6 Monate) PKW bzw. Wohnmobil fahren. Alte DDR-Führerscheine werden nicht akzeptiert (gilt auch für USA). Wir empfehlen für Reisen in Nordamerika die Mitnahme eines internationalen Füh­rerscheins. Zwar wird dieser zur Fahrzeugübernahme i.d.R. nicht benötigt, doch für den Fall, dass Sie in eine Verkehrskontrolle geraten, kann es von Vorteil sein, einen internationalen Führerschein vorzeigen zu können, da dieser die Kommunikation mit den Gesetzeshütern, insbesondere in ländlichen Regionen, deutlich erleichtert (Diesen Zweck erfüllen Führerscheine mit englischer Übersetzung natürlich auch bereits). Als Inhaber einer deutschen Fahrerlaubnis kann Ihnen ein internationaler Führerschein allerdings nur ausgestellt werden, wenn Sie bereits über den neuen nationalen Kartenführerschein verfügen. Ein internationaler Führerschein ist in der Regel drei Jahre gültig. 

Ein Beispiel von einer meiner Reisen: Ich geriet in einen Komplett-Roadblock der Polizei (entweder eine groß angelegte Kontrolle oder jemand wurde gesucht) und zeigte meinen nationalen (rosa) Führerschein vor. Auf die Frage des RCMP-Beamten, was das sei, erklärte ich, es sei mein Führerschein. Auf seine Erwiderung, wie er das erkennen solle und es könne ja auch meine Mitgliedskarte im Golfclub sein, konnte ich nur mit den Schultern zucken und durfte weiterfahren. Kurzum, ich besitze bis zum heutigen Tag keinen internationalen Führerschein, weiß aber inzwischen, dass er hilfreich sein kann.

 

 

Mehr Informationen